Analyse von Visualisierungsmöglichkeiten im Kontext von Prozessdashboards

Universität Ulm

BA Abschlussvortrag, Kathrin Kraft, Ort: online, Datum: 13.11.2020, Zeit: 11:00 Uhr

Um die zunehmende Menge an Daten eines Geschäftsprozesses zu visualisieren, greifen Unternehmen vermehrt auf Dashboards zurück. Diese ermöglichen die Visualisierung von Daten, indem sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst auf einem Bildschirm darstellen. Durch die Unterscheidung in strategische, taktische und operative Dashboards unterstützen sie Unternehmen beim Management, der Analyse und der Überwachung von Prozessen. Die Anzahl von Visualisierungsmöglichkeiten, welche bei Dashboards verwendet werden können, ist dabei so groß, dass die Entscheidung für eine geeignete Form problematisch wird. Um diese Entscheidung zu erleichtern, wurden zunächst elf Anforderungen an Visualisierungsmöglichkeiten erarbeitet und betrachtet. Diese werden anschließend verwendet, um insgesamt 18 verschiedene textuelle, grafische und sonstige Visualisierungsmöglichkeiten zu betrachten und zu bewerten. Tabellen, Balken- und Säulendiagramme sowie Liniendiagramme sind besonders vielseitig einsetzbar, während andere Visualisierungsmöglichkeiten sich für bestimmte Sachverhalte eignen. Des Weiteren werden die Visualisierungsmöglichkeiten anhand von Beispielen der strategischen, taktischen und operativen Sicht zugeordnet. Hier spielt die unterschiedliche Granularität der Sichten eine entscheidende Rolle. Abschließend wurde mit Hilfe der Anforderungen und der Bewertung ein Entscheidungsbaum erstellt, welcher die Auswahl der “richtigen“ Visualisierungsmöglichkeit erleichtern soll.