Offene Bachelorarbeiten

Die folgenden Themen sind aktuell ausgeschrieben und alphabetisch nach dem Betreuer der Arbeit sortiert. Sollten Sie Fragen zu einem Thema haben, kontaktieren Sie bitte den entsprechenden Betreuer.

BPM/ IoT

Geschäftsprozesse (engl. business processes) bilden einen wesentlichen Bestandteil betrieblicher Informationssysteme, durch sie werden Informationen und Materialien in Produkte oder Dienstleistungen überführt. Dabei gilt es, die stetig steigende Komplexität der Prozesse beispielsweise durch Standardisierungen beherrschbar zu gestalten. Um diese Herausforderungen zu adressieren, befasst sich das Business Process Management (BPM) mit ganzheitlichen Ansätze zur Identifikation, Implementierung und Optimierung dieser Prozesse. Aufgrund von stetig aufkommenden neuen Technologien, befindet sich dieser Forschungsbereich durchgängig im Wandel.

Daher forscht das Team um Prof. Dr. Reichert an neuen Methoden, um: 

  • Prozessmodelle verständlicher zu gestalten
  • Prozesse durch den Einsatz von Internet of Things (IoT)-Techniken zu optimieren
  • Standardisierungsverfahren zu etablieren
  • Industrie 4.0 aktiv mitzugestalten

Verfügbare Themen (Available topics)

Betreuer
(Supervisor)
Thema
(Topic)
Lisa Arnold Weiter Entwicklung an einem web-basierten Modellierungstools für objektzentrierte Prozesse
Impementierung einer Run-Time für ein web-basiertes Modellierungstools für objektzentrierte Prozesse
Implementierung eines Monitoringtools für objektzentrierte Prozesse
Design und Entwicklung eines Online-Tutorial für Modellierungstools
Untersuchung der Beeinflussung von Koordinationssysteme auf den Prozessfortschritt
Empirische Untersuchung: Lesbarkeit und Verständlichkeit von Überwachungstool Diagramme
Realisierung und Auswertung der Fortschrittsberechnung für ein Objekt in einem objektzentrierten Prozesse
Strukturierte Literatur Recherche: High-Flexible BPM
Fortschrittsberechnung mittels maschinellen Lernen für objektzentrierte Prozesse
Julia Baß Konzeption und Durchführung eines Eye Tracking Experiments für die Modellierung unterschiedlich modularisierter Prozessmodelle
Konzeption und Durchführung eines Eye Tracking Experiments für die Evaluierung unterschiedlich modularisierter Prozessmodelle
Konzeption und Durchführung eines Experiments zur Untersuchung von unterschiedlichen Vorgehensmethodiken während der Prozessevaluation
Konzeption und Durchführung eines Experiments zur Untersuchung von zusätzlichen Informationen während der Prozessevaluation
Marius Breitmayer Entwicklung eines web-basierten Modellierungstools für objektzentrierte Prozesse
Florian Gallik Meta Model Erweiterung eines Business Process Management Web Modellierungswerkzeugs
Erweiterung eines BPMN 2.0 Rendering-Toolkits durch ein benutzerdefiniertes Element.
Yusuf Kirikkayis Erweiterung des Decision Model and Notation (DMN) Standards um IoT Elemente (möglich in Java oder JavaScript)
Entwicklung einer lightweight Entscheidungsengine für DMN
Regelbasierte IoT-Prozessadaption mit dem framework React
Implementierung eines Interpreters für einen grafischen Entscheidungscontainer zu DMN
Michael Winter Entwicklung einer Platform für die Erstellung, Durchführung und Auswertung von Experimenten im Prozessmanagement
Anwendung von Data Mining auf Unternehmensdaten
Prädiktion von Verkaufsdaten unter Verwendung von maschinellem Lernen
Explorative Echtzeitdatenanalyse von Verkaufsdaten
Einsatz von Gamification im Business Process Management
Applying Process Mining on Clinical Healthcare Data
Konzipierung und Entwicklung einer gamifizierten BPM Engine
Kognition im Business Process Management
Realisierung einer virtuellen Welt zu einem adäquaten Szenario auf Basis eines Workflows
Konzeption und Durchführung eines Eye Tracking Experiments für die Evaluierung von unterschiedlichen Notationen der Prozessmodellierung
Konzeption und Durchführung eines Eye Tracking Experiments für die Intra-Prozessmodell-Evaluation
Konzeption und Durchführung eines Eye Tracking Experiments für die Intra-Prozessmodell-Modellierung
Konzeption und Durchführung eines Eye Tracking Experiments für den elementspezifischen Vergleich von Prozessmodellierungssprachen
Konzeption und Durchführung eines gamifizierten Eye Tracking Experiments im Business Process Management
Auswertung vorhandener Eye Tracking Daten für die Entwicklung neuer Konzepte zur Evaluierung und Modellierung von Prozessmodellen
Konzeption und Durchführung eines Experiments zur Messung der Cognitive Load während der Prozessmodellierung
Konzeption und Durchführung eines Experiments zur Messung der Cognitive Load während der Prozessevaluation
Prototypische Entwicklung eines Recommender Systems für die Prozessevaluation/-modellierung
Entwicklung einer Anwendung für die Definition und Durchführung von Eye Tracking Experimenten
Dynamic Visualization Techniques in Process Models
BPMN Process Model Generator - Entwicklung einer Applikation zur automatischen Generierung von BPMN Prozessmodellen
Entwicklung eines IT Sourcing Tools
Anforderungsmanagement bei der Entwicklung eines IT Sourcing Tools
Identifying and Eliminating Errors of Robotic Process Automation with Process Mining
Automated Valuation of Process Model Quality
Process Modeling kills Agility – An Analysis of Conflicts and Potentials between Agile and BPM
Federated BPM – Workflowengines as Orchestrators of IT-Infrastructure
Designing a Flexible and Comprehensive Process Modeling Language
How Process Modelers can be supported by creating comprehensible Process Models – Process Modeling guidelines
Applying Machine Learning Algorithms to Identify The Background Education of Process Model Readers
I foresee your next glimpse – A stochastic predictive analysis in process model examination
Visualization of Additional Information in Process Models
Navigation in Process Landscapes

Digital Health

Ein gesunder Lifestyle rückt immer mehr in den Fokus gerade junger Menschen. Auch das Gesundheitswesen geht mit Trends wie beispielsweise Apps oder Wearables und eröffnet folglich spannende interdisziplinäre Forschungsfelder. Wie können Rezepte, Patientenakten oder aber auch therapeutische Behandlungen digitalisiert werden? Selbstverständlich gilt es auch zu klären, wie aufkommende Bedenken zu Datenschutz oder technischer Machbarkeit gelöst werden können.

In Kooperation mit der Klinischen Psychologie (Universität Ulm) um Prof. Dr. Baumeister, sowie der Klinischen Epidemiologie und Biometrie (Universität Würzburg) um Prof. Dr. Rüdiger Pryss, forscht das Team um Prof. Dr. Reichert an neuen Methoden, um:

  • Ecological Momentary Assessments (EMAs) und Mobile Crowdsensing (MCS) verfügbar zu machen
  • Digitale Therapieangebote zur Verfügung zu stellen
  • Datenqualität und -sicherheit im medizinischen Kontext zu gewährleisten

Verfügbare Themen (Available topics)

Betreuer (Supervisor) Thema (Topic)
Felix Beierle Analysis of Games and Gamification Use of the TYDR User Base (Data Science, Machine Learning)
Analyzing the Reviews of Mood-Tracker-Apps (Literature/App Survey, Data Science, NLP)
Gamifying Ecological Momentary Assessment Apps (Literature/App Survey, Mobile Software Engineering)
Design and Implementation of a Mobile Wellbeing Tracker (Mobile Software Engineering (Flutter))
What users talk about when they talk about depression on Twitter (Data Science, NLP)
Florian Gallik Entwicklung einer mobilen App zur Unterstützung des Verständnisses von Blutbildern mittels optischer Zeichenerkennung.
Entwicklung einer Anwendung zur automatisierten Auswertung von Audiogrammen
Umwandlung eines digitalen Bildgitters in Koordinaten
Entwicklung einer Medizin Assistent Anwendung unter Verwendung von OCR
Abdul Rahman Idrees Design and Implementation of Multi-Person Support as a Persuasive Feature for eHealth Platforms
Jens Scheible Entwicklung eines Umfragemoduls für Alexa (Python/NodeJS)
Entwicklung eines Online-Chats mit ReactJS
Michael Stach Regulatorische Betrachtung des Einsatzes von IT-Lösungen in der Versorgung von Patient:innen mit Herz-Kreislauferkrankungen
Technische Risiken beim Einsatz von IT-Lösungen in der Versorgung von Patient:innen mit Herz-Kreislauferkrankungen
Michael Winter Entwicklung eines fragebogenbasierten Webeditors zur Erstellung FHIR- und MDM-kompatibler medizinischer Fragebogeninstrumente

Externe Arbeiten

Nachfolgend finde Sie einige Abschlussarbeiten, welche von Institutspartnern aus der Wirtschaft ausgeschrieben sind.

Verfügbare Themen (Available topics)

Betreuer
(Supervisor)
Thema
(Topic)
Jens Scheible Entwicklung eines Zeiterfassungssystems mit ReactJS
Elisa Schmied Design und Implementierung einer App zur Reduktion von Selbstverletzungen bei Jugendlichen (IRIS-A)
Alexander Treß Entwicklung eines Scheduler-Service auf Basis von Open Source Frameworks
Alexander Treß Feature Toggles um in einem Microservice-Umfeld einzelne Anwendungsteile (de-)aktivierbar zu machen
Alexander Treß Tool-Auswahl und prototypische Implementierung einer grafischen Shopfloor-Übersicht
Alexander Treß Möglichkeiten von experimentellen Browserschnittstellen im Produktionsumfeld
Alexander Treß Systemtests mit (RobotFramework, Squish, ..)
Julian Henning Umsetzung einer automatisierten Produktionsplanung in Optaplanner
Julian Henning Integration des WorflowDesigners in innoMES
Johannes Allgaier Wie gut kann Machine Learning Altholz klassifizieren? Training und Evaluation von Machine Learning Algorithmen für Altholz Klassifikation.
Michael Stach Auswertung von Industrie 4.0 Sensordaten mithilfe von Maschinellem Lernen (in Kooperation mit der LA2 Gmbh)