M. Sc. Hannah Keppler

Hannah Keppler studierte von 2015-2018 Psychologie an der Universität Ulm. Im Rahmen ihrer Bachelorabeit untersuchte sie molekulargenetische Grundlagen wirtschaftlicher Entscheidungsprozesse. Nach einem Forschungspraktikum im Genetiklabor der Abteilung Molekulare Psychologie entschloss sie sich mit dem Masterstudiengang Molecular and Translational Neuroscience (2019-2021, Universität Ulm) einen interdisziplinären, biopsychologischen Schwerpunkt zu setzen. In Ihrer Masterarbeit befasste sie sich mit der immunozellulären Expression glykolytischer Gene im Zusammenhang mit traumatischen Kindheitserfahrungen. Während ihrer Masterarbeit war sie studentische Mitarbeiterin der Abteilung Klinische & Biologische Psychologie.

Seit Dezember 2021 promoviert sie am Lehrstuhl für Klinische & Biologische Psychologie der Universität Ulm. Schwerpunkt bilden hierbei insbesondere Veränderungen des immunozellulären Energiestoffwechsels depressiver Patienten.

Forschungsinteressen

  • Die Interaktion zwischen dem Darmmikrobiom und psychologischen Erkrankungen als Teil der „Gut-Brain-Axis“
  • Mikrobiom des Darms und dessen Stoffwechselprodukte
  • Entzündugsprozessen, Zellatmung und Energiestoffwechsel im Zusammenhang mit Depression, sowie der Einfluss des Darmmikrobioms auf diese.

Forschungsprojekte

MitO2Health: Biologische Mechanismen der Major Depression und deren Bedeutung für den Therapieerfolg

Kontakt

Hannah Keppler
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Doktorandin

Hannah Keppler
☎ +49-(0)731/50 26588
Π 47.2.259

Sprechzeiten
nach Vereinbarung