Webinar am Rosenmontag, 15.02.21 um 14.00 Uhr

Maskenspaß (ca. 2 Stunden)

Spannendes über Verkleidungen und Täuschungen
im Pflanzen- und Tierreich

Gemeinsames Basteln einer Maske aus Naturmaterialien

Teilnahme kostenlos
Bitte anmelden oder unter: fuehrungen-botgart@uni-ulm.de

WICHTIG:

Wenn Sie oder Ihre Kinder mitbasteln möchten, bitten wir Sie die nachfolgenden Materialien vorab zusammenzustellen und für das Webinar griffbereit zu haben.

Beim Basteln wird gemeinsam ausgeschnitten, geklebt und geknotet. Falls Ihr Kind hierbei Unterstützung braucht, bitten wir um Mithilfe älterer Geschwister oder eines Erwachsenen.

Vielen Dank!

Bei Fragen zur Bastelaktion: martina.walz@uni-ulm.de

Benötigte Materialien:

  • Im Querformat ausgedruckte Maskenvorlage auf etwas dickerem Papier oder dünnen Karton
  • Download der Vorlage hier!
  • Filzstift
  • Schere
  • Klebestift
  • Locher
  • Gummiband (ca. 10 cm länger als Kopfumfang)
  • Bastelunterlage
  • Naturmaterialien

 

Trockene Naturmaterialien zum Bekleben der Maske:

  • Flache und leichte Materialien im Wald, auf der Wiese oder im Garten sammeln. Zum Beispiel: Blätter, flache Früchte, Moos, Gräser oder ähnliches.
  • Bestenfalls bereits abgefallene Blätter nutzen. Bei frischen Materialien bitte nur einzelne Blätter vorsichtig abzupfen.
  • Unbedingt einige Meter vom Wegesrand entfernt sammeln, um der Hundetoilette zu entgehen.
  • Falls möglich die Materialien einige Tage vor dem Webinar sammeln. Die Materialien mit Küchenpapier gut abtupfen. Dann die Materialien nebeneinander auf ein trockenes Küchenpapier legen und wieder mit einem frischen Küchenpapier bedecken. Danach etwas Schweres (zum Beispiel ein Buch) auf die Materialien legen. Immer mal wieder das Küchenpapier erneuern. Vorteil: Die Materialien rollen sich nicht ein, sind länger haltbar und lassen sich damit gut aufkleben.
  • Ungeeignet sind: schwere und/ oder unebene Materilaien (z.B. Eicheln, Zapfen,...)