Seminar zu Strategischen Entscheidungen (Master) / Angewandte Fragen strategischer Entscheidungen (Bachelor)

Turniere und Wettbewerbe

Turniere und Wettbewerbssituationen sind allgegenwärtig: Von Sportwettkämpfen, Ausschreibungen und Auktionen, über den Wettstreit um Bonuszahlungen oder dem Konkurrenzkampf um Beförderungen in Unternehmen bis hin zu politischem Wettbewerb, Rüstungswettstreit und Patentrennen. Dabei gibt es ganz verschiedene Wettbewerbsformen, die sich beispielsweise darin unterscheiden, wie der Gewinner bestimmt wird (z.B. einstufige oder mehrstufige Wettbewerbe), wie viele Gewinner oder Preise es gibt, welche Informationen Teilnehmer über ihre Konkurrenten haben, ob sich beobachten lässt ob man führt oder zurückliegt, ob ein Handicap-System
verwendet wird usw.

Wie sollten sich die Wettbewerber in bestimmten Wettbewerben optimalerweise verhalten? Wie verhalten sie sich tatsächlich? Strengen sich die Teilnehmer bei bestimmten Wettbewerbsstrukturen stärker an? Durch welche Struktur kann der Veranstalter eines Wettbewerbes bestimmte Ziele am besten umsetzen (z.B. ein spannendes Finale oder höchstmögliche Anstrengungen). Wie wirkt es sich aus, wenn Teilnehmer nicht nur am Preisgeld interessiert sind sondern ihnen das Gewinnen an sich wichtig ist oder wie gut sie im Vergleich zu anderen abschneiden? Wie lassen sich Wettbewerbe manipulieren? In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Fragen wie diesen.

Anmeldemodalitäten

Seminarplätze werden über die neue, web-basierte, zentrale Seminarplatzvergabe des WiWi Fachbereiches vergeben. Melden Sie sich hierfür mit Ihrer Uni Ulm Emailadresse auf folgender Webseite an:

http://econ.mathematik.uni-ulm.de:3838/semapps/stud_de/

Unter diesem Link können Sie Ihre Präferenzen über alle angebotenen Seminare für das Sommersemester 2019 eintragen. Sie erfahren danach auf jener Webseite, in welchem Seminar Sie einen Platz erhalten haben.

Allgemeine Information

Sofern nicht anders spezifiziert, halten Sie sich bei der Erstellung Ihrer Seminararbeit an diese Richtlinien. Wer Interesse hat seine Seminararbeit in LaTeX zu verfassen, findet hier eine kurze Einführung.

Teilnahmevoraussetzungen

Modul „Grundlagen der Volkswirtschaftslehre“ oder Vergleichbares

Wünschenswert sind Mikroökonomik, Schwerpunktvorlesungen im Bereich Economics und Wirtschaftsstatistik.

Zielgruppe

Bachelorstudierende (Seminar "Angewandte Fragen strategischer Entscheidungen"), Masterstudierende ("Seminar zu strategischen Entscheidungen"). 

Ablauf

Teilnehmer müssen einen Vortrag halten und eine Seminararbeit verfassen.

Eine Vorbesprechung, in der die genaue Literatur bekannt gegeben wird, Informationen zur Erstellung der Seminararbeit gegeben werden, findet voraussichtlich in der letzten Semesterferienwoche oder ersten Vorlesungswoche statt. Ein genauer Termin wird zeitnah per Email bekannt gegeben. Der Abgabetermin für die Seminararbeit ist voraussichtlich Anfang/Mitte Juni. Das Seminar findet als zwei ganztägige Blocklehrveranstaltungen etwa im Zeitraum Ende Juni-Anfang Juli statt. Die Anwesenheit bei der Vorbesprechung und der Blocklehrveranstaltung ist unbedingt erforderlich.

 

Nächste Termine

  • Letzte Ferienwoche/Erste Semesterwoche: Vorbesprechung
  • tba: Letzte Deadline zur Anmeldung im Hochschulportal
  • Anfang Juni: Letzte Deadline Abgabe Seminararbeit (Per mail)
  • Ende Juli/Anfang Juni: Blockseminar (2 Tage)

Konkrete Termine und Ablauf der Anmeldung im Hochschulportal werden bei der Vorbesprechung bekannt gegeben.