Aktuelle Meldung

Ulmer Medizinstudierende erneut beim Paul-Ehrlich Contest

Universität Ulm

Ein bewährtes Team trat für die Ulmer Medizinstudierenden auch in diesem Jahr in Innsbruck beim Paul-Ehrlich (PEC) an und stellte sich den verschiedenen Herausforderungen vorbereitet.

Dazu trugen viele bei: Bei verschiedenen Online-Treffen mit Ulmer Medizinstudierenden stellte sich das Team einem Test mit PEC-typische Aufgaben, die die Studierenden teils selbst vorbereitet hatten. Dr. Axel Schulz, Lehrbeauftragter der Berliner Charité, Koordinator und Moderator des PEC führte einen Probecontest durch. Das Dekanat der Medizinischen Fakultät unterstützte bei den Reisekosten und der Ausstattung mit Team-T-Shirts.

Julia Bette, eine der Teilnehmerinnen schon im vergangenen Jahr, arbeitete parallel mit der Unterstützung der Lehrkoordinatorin der Medizinischen Fakultät Dr. Claudia Grab-Kroll, Dr. Michael Schön und der Lehrkoordinatorin der Inneren Medizin Dr. Ulla Ludwig am Aufbau eines großen klinischen Wahlfachs mit dem Namen „Paul Ehrlich Contest“. Einbezogen wurden 12 Dozentinnen und Dozenten, die einen tiefen und sehr fallbezogenen Einblick in Ihre Fachrichtungen gewährten. Ein Online-Austausch mit dem Innsbrucker und dem Wittener Team bereicherte den Fundus an Fallgeschichten und Blickdiagnosen für das künftige Training.

Mit Studierenden der Universität Dresden gab es durch die gemeinsame Teilnahme am letztjährigen Contest eine besonders enge Kooperation. Einige der Wahlfachtermine fanden online gemeinsam statt und auch Dresdner Dozierende engagierten sich, so dass ein teilweise gemeinsames Training eines Teams „Drulm“ entstand.

Beim Contest selbst konnte unser Team dann besonders bei der ersten Runde Blickdiagnosen viele Punkte machen. Bei diesem Aufgabentyp wird die Einordnung Bilder verschiedenster Art, z.B. Hauterscheinungen, Pathologien, Bildgebungen, Giftpflanzen oder auch Strukturformeln von Biomolekülen oder Medikamenten in einem Schnelligkeitstest via Buzzer bewertet. Weitere Aufgabentypen wie Differentialdiagnosen und das Lösen von Fällen waren zu meistern. Lange lag unser Team an zweiter Stelle hinter Frankfurt! Am Ende wurde es ein guter 9. Platz von insgesamt 15 Plätzen, der bei einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und Abschlussfest in luftiger Höhe einer Bergstation gefeiert wurde.

Das Team dankt allen Dozentinnen und Dozenten des Wahlfachs „Paul-Ehrlich Contest“ für die gute Unterstützung: Prof. Dr. Holger Barth, Max Denzinger, Dr. Michael Fuchs, Dr. Beate Grüner, Dr. Benjamin Hagemann, Dr. Ulla Ludwig, Dr. Alexander Pott, Prof. Dr. Stefan Schmidt, Dr. Michael Schön, Prof. Dr. Thomas Stamminger, Prof. Dr. Dr. Konrad Steinestel, Prof. Dr. Andreas Viardot

Das Ziel steht fest: Für das nächste Jahr soll es wieder das Wahlfach geben, viele interessierte Studierende, die sich für den PEC engagieren, natürlich das Erreichen der Hauptrunde und vielleicht sogar die Ausrichtung des PEC in naher Zukunft einmal in Ulm.

 

 

Ulmer Botschafterinnen und Botschafter beim PEC: Julia Bette, Paula Busse, Alexander Ziermann (alle drei 8. Semester), Eun Ji Rhee, Osman Demir, Adam Mohamed (alle drei 10. Fachsemester), Dr. Michael Schön (Betreuer des Teams, Juror beim PEC; Institut für Anatomie und Zellbiologie)