Geförderte Verbünde

Kassetten mit Gewebeproben für die Mikroskopie

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile: die großen Forschungsfragen unserer Zeit werden durch interdisziplinäre Kooperation von Forschenden in Verbünden beantwortet. Hier stellen wir Ihnen die in Ulm initiierten Verbünde vor.

Forschungsverbünde

Sonderforschungsbereiche:

  • SFB 1506 – Alterung an Schnittstellen (Sprecher Prof. Dr. H. Geiger, Institut für Molekulare Medizin)
  • SFB 1279 – Nutzung des menschlichen Peptidoms für die Entwicklung neuer antimikrobieller und anti-Krebs-Therapeutika (Sprecher Prof. Dr. F. Kirchhoff, Institut für Molekulare Virologie)
  • SFB 1149 – Gefahrenantwort, Störfaktoren und regeneratives Potenzial nach akutem Trauma (Sprecher Prof. Dr. F. Gebhard, Klinik für Unfall-, Hand-, Plastische- und Wiederherstellungschirurgie)
  • SFB 1074 – Experimentelle Modelle und Klinische Translation bei Leukämien (Sprecher Prof. Dr. H. Döhner, Klinik für Innere Medizin III)

Graduiertenkollegs:

  • GRK 1789 – CEMMA: Zelluläre und molekulare Mechanismen der Alterung (Sprecher Prof. Dr. H. Geiger, Institut für Molekulare Medizin)
  • GRK 2254 – Heterogenität und Evolution in soliden Tumoren (HEIST): Molekulare Charakterisierung und therapeutische Konsequenzen (Sprecher Prof. Dr. Th. Seufferlein, Klinik für Innere Medizin I)

Gerätezentrum:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)

Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) – Förderline Versorgungsforschung

Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020

Graduiertenschule:

  • International Graduate School in Molecular Medicine Ulm (Geschäftsführender Vorstand: Prof. Dr. B. Knöll [Chairman, Institut für Physiologische Chemie], Prof. Dr. T. Böckers [Vice-Chairman, Institut für Anatomie und Zellbiologie], PD Dr. D. Brockmann [Managing Director, Medizinische Fakultät], Prof. Dr. D. Rautenbach [Vice-Chairman, Vizepräsident für Karriere der Universität Ulm], PD Dr. M. Vujić Spasić [Vice-Chairman, Institut für Molekulare Endokrinologie der Tiere]); Förderung aus der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder bis 31.10.2019, Weiterfinanzierung aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Medizinischen Fakultät

Initiative gefördert durch die Baden-Württemberg Stiftung:

  • Komm mit in das gesunde Boot - das gesunde Programm für Kindergarten und Grundschule (Sprecher Prof. Dr. J. Steinacker, Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin)

Kompetenzzentren und -netzwerke:

  • Verbundvorhaben Neuroinflammation bei Neurodegeneration (Sprecher Prof. Dr. T. Wirth, Institut für Physiologische Chemie)
  • Kompetenzzentrum Kinderschutz in der Medizin in Baden-Württemberg (Sprecher Prof. Dr. J. Fegert, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie)
  • Kompetenznetzwerk PharmCompNet: Wirkstoffnetzwerke als Grundlage der individualisierten Arzneistofftherapie (Sprecher Prof. Dr. P. Gierschik, Institut für Pharmakologie und Toxikologie); erfolgreich abgeschlossen am 31.12.2019
  • Kompetenznetzwerk Zytomegalie: Transmission, Prognose und Immunkontrolle der intrauterinen, perinatalen und frühpostnatalen Zytomegalie-Infektion (Sprecher Prof. Dr. T. Stamminger, Institut für Virologie); erfolgreich abgeschlossen am 31.12.2019

Forum Gesundheitsstandort BW:

  • Translation in der Universitätsmedizin: Innovative Plattformen für verbesserte Diagnostik und Kooperation mit der forschenden Pharmaindustrie (Sprecher Prof. Dr. T. Wirth, Dekan; Prof. Dr. U.X. Kaisers, Leitender Ärztlicher Direktor)

Sonderfördermaßnahme COVID-19:

Die Medizinische Fakultät beteiligt sich an 26 Projekten zu SARS-CoV-2 im Rahmen der Sonderfördermaßnahme COVID-19 des Landes Baden-Württemberg, bei fünf davon handelt es sich um in UIm koordinierte Kooperationen.

Forschungsverbund in Public-Private-Partnership:

Onkologisches Spitzenzentrum gefördert durch die Deutsche Krebshilfe:

Forschungskolleg gefördert durch die Else Kröner-Fresenius-Stiftung:

  • Else Kröner-Forschungskolleg: Entwicklung und Etablierung prädiktiver Modelle zur Realisierung von personalisierter Tumortherapie (Sprecher Prof. Dr. T. Seufferlein, Klinik für Innere Medizin I)

Forschungszentrum gefördert durch die Charcot-Stiftung:

Verbundprojekt gefördert durch die CHDI Foundation:

Deutsche Zentren der Gesundheitsforschung: