"Interdisciplinary Oncology"

Zertifizierte Fortbildung in der Onkologie (Certificate of Advanced Studies)

Fortbildungsangebot "Interdisciplinary Oncology"
Medizinische Leitung: Prof. Dr. Christian Buske

Die 5-monatige zertifizierte Fortbildung "Interdisciplinary Oncology" gibt Ihnen zunächst einen umfassenden Überblick über die zelluläre und molekulare Biologie von Tumoren. Sie lernen und diskutieren über aktuelle Methoden der molekularen und der bildgebenden Diagnostik (FISH, Immunhistochemie, NGS) und moderne Therapie-Prinzipien (Immuntherapie, medikamentöse Therapie, Chirurgie und Stammzelltherapie). Im Baustein Epidemiologie studieren Sie die Prinzipien der weltweiten Tumordokumentation und erhalten einen umfangreichen Einblick in Statistik und die Kenngrößen von Tumorregistern.

Während des Abschlussseminars untersuchen Sie die Wirkprinzipien moderner Therapeutika sowie Vor- und Nachteile verschiedener molekularbiologischer Diagnostika, frischen Ihre Kenntnisse in Biometrie auf und lernen, selbstständig molekulare Diagnosen aus Datenbanken zu extrahieren.

Zusätzlich können Sie ein interaktives Kommunikations- und Präsentationstraining sowie ein persönliches Coaching in Anspruch nehmen.

"Für alle geeignet, die sich in der modernen Tumortherapie fortbilden wollen."


Prof. Dr. Christian Buske über die Inhalte und Ziele der Fortbildung "Interdisciplinary Oncology".

Auf einen Blick

  • Dauer: 5 Monate flexibel online lernen
  • 2 Präsenzseminare
  • Weiterbildung in englischer Sprache
  • Kleine Gruppen (max. 20 Personen)
  • Kosten:
    5.275,- € (bei 2 Raten)
    4.875,- € (bei einmaliger Zahlung)
  • Internationales Networking
  • Persönliches Coaching
  • 70 CME-Punkte
  • Start: Oktober (jährlich)
    Anmeldeschluss: 15. September

Detailinformationen zur Fortbildung "Interdisciplinary Oncology"

Was lerne ich?
Geeignet für mich?
Wie lerne ich?

Agenda und Lerninhalte

Kurs 1: Zell- und Molekularbiologie von Tumoren

Dieses Modul konzentriert sich auf aktuelle Schlüsselaspekte der translationalen Forschung. Die Einheiten decken Wesentliches von der Genstruktur bis hin zu Krebsstammzellen ab. Hochrangige Wissenschaftler stellen ihre eigenen Arbeiten im Kontext des Spektrums des bisher generierten Wissens über Krebsentstehung vor.

  • Zellzyklus
  • Apoptose
  • Seneszenz, Alterung
  • Struktur von Genen
  • Epigenetik
  • micro-RNA-/ Protein-Prozessierung
  • Angeborenes Immunsystem und Krebs
  • Onkogene
  • Transkriptionsfaktoren
  • Wachstumsfaktoren
  • Tumorsuppressorgene
  • Tumorinvasion und Metastasierung
  • Krebsstammzellen
  • Krebs und Metabolismus
  • Onkogene Viren

Kurs 2: Diagnostik

Dieses Modul bietet eine Zusammenfassung aller modernen Hilfsmittel, die zur Diagnostik von Tumoren einer Krebspatientin und eines Krebspatienten eingesetzt werden. Nutzen und Grenzen bildgebender Verfahren bis hin zur molekularen Diagnostik werden anhand fallbezogener Szenarien diskutiert.

  • Moderne diagnostische Werkzeuge: Her2, PDGFR, Klonalitätsanalysen, KRAS, EGFR-Pathologie
  • Microarray-Technologie; Next-Generation Sequencing
  • Zytologische Untersuchungen
  • Durchflusszytometrie
  • Biomarker
  • Radiologie
  • Neuroradiologie
  • Nuklearmedizin (PET/CT)

Kurs 3: Therapieprinzipien

Dieser Kurs beleuchtet Behandlungsmöglichkeiten in der Onkologie von der Operation bis zur zielgerichteten Therapie inklusive Immuntherapie, Stammzelltherapie und genetischer Beratung. Am Beispiel des solitären Lungenknotens wird interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Kompetenzen erarbeitet.

  • Prinzipien der Immunotherapie von Tumoren
  • Allgemeine Chirurgie (Prinzipien der Onkochirurgie, solitärer Lungenknoten)
  • Medikamentöse Therapie
  • Personalisierte Therapie
  • Strahlentherapie
  • Strahlenphysik
  • Strahlenbiologie
  • Genetische Beratung
  • Stammzelltransplantation

Kurs 4: Epidemiologie

Dieser Kurs gibt zunächst eine Einführung in das Fach Epidemiologie, gefolgt von einem Überblick über Krebsstatistiken und -ätiologie. Sie lernen epidemiologische Methoden und Aspekte

  • Einführung in die Epidemiologie
  • Deskriptive Epidemiologie
  • Anwendung der deskriptiven Epidemiologie
  • Risikofaktoren
  • Krebsprävention
  • Krebsscreening

Präsenz-Seminare

Wir veranstalten unsere Präsenz-Seminare in den kreativen und inspirierenden Räumen der Villa Eberhard im baden-württembergischen Ulm. Die Seminare dauern 3 bzw. 4 Tage und bieten ein abwechslungsreiches Programm mit ausreichend Zeit für Teamarbeit und kreative Diskussionen.

Einführungs-Seminar im Oktober

  • Vorstellung der Seminarinhalte
  • Workshop „Evidenzbasierte Pathologie“
  • Workshop „Gesundheitsökonomische Evaluation“
  • Seminar und Workshop „Pathologie“
  • Besuch eines Tumorboards am Comprehensive Cancer Center Ulm

Abschluss-Seminar im Februar/März

  • Statistik-Workshop
  • Einführung ins wissenschaftliche Schreiben
  • Praktischer Pathologiekurs
  • Kommunikations- und Präsentationsseminar
  • Prüfung

Teilnehmende und Ziele

Ihre Qualifikation

Die Fortbildung "Interdisciplinary Oncology" ist perfekt geeignet für

  • Fachärztinnen und Fachärzte (auch auf dem Weg dahin) der Onkologie und der Hämatologie
  • Ärztinnen und Ärzte anderer Fachdisziplinen
  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (Natur- und Wirtschaftswissenschaften), wenn Sie Ihre Kenntnisse in der Onkologie vertiefen möchten

Alle Inhalte orientieren sich an den "ESMO/ASCO Recommendations for a Global Curriculum in Oncology“.

Ihre Vorkenntnisse

Sie benötigen folgende Vorkenntnisse:

  • Ärztinnen/Ärzte: Berufspraktische Erfahrungen von mindestens einem Jahr oder
  • Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler: Berufspraktische Erfahrungen in der Onkologie von mindestens einem Jahr oder berufspraktische Erfahrungen von mindestens zwei Jahren, sofern onkologische Kenntnisse nicht vorliegen

Ihr Lernziel

Während Ihrer 5-monatigen Fortbildung "Specialist Interdisciplinary Oncology" erhalten Sie einen umfassenden und fundierten Einstieg in die Themen Grundlagen der Tumorbiologie und -entstehung, der Diagnostik, der Therapie und der Epidemiologie:

  • Sie lernen die wichtigsten Grundlagen der Tumorentstehung und verstehen die Zusammenhänge moderner Tumortherapie.
  • Praxisnah und anhand vieler Erfahrungen internationaler Experten zeigen wir Ihnen an verschiedenen Beispielen aus der molekularen Diagnostik, wie die Ergebnisse dieser Techniken zu einer Patientenstratifizierung für eine bestmögliche Behandlung beitragen.
  • Ein wichtiger Anwendungsbereich sind auch Krebsstatistiken: Sie lernen anhand praktischer Beispiele, wie Sie aktuelle Erkenntnisse aus bevölkerungsbasierten Krebsregistern in Screening und Prävention implementieren können.
  • Sie verstehen, welchen Nutzen Next Generation Sequencing (NGS) schafft und können eigene molekulare Targets identifizieren.

Unabhängig davon, ob Sie sich als Führungskraft selbst weiterentwickeln möchten oder neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten kennenlernen wollen: Die Weiterbildung zeigt an konkreten Beispielen Erkenntnisse, Diagnosen und Therapien auf dem neuesten Stand auf.

Ihre persönliche Betreuung

Über den gesamten Zeitraum der Fortbildung hinweg haben Sie direkten persönlichen Kontakt zu Frau Dr. Uta Schmidt-Strassburger, die Ihre Ansprechpartnerin zu allen Fragen rund um Ihre Weiterbildung ist.

Study smart: Die Plattform "Study Advanced Oncology"

Advanced Oncology Blended-Learning: 90% Online-Lernen, 10% Präsenz-Workshops

In der Fortbildung "Interdisciplinary Oncology" lernen Sie 90% online, selbstbestimmt und zeitlich flexibel. Etwa 10 % der Ausbildungszeit wird durch die Workshop-Seminare abgedeckt.

Ihre Seminarunterlagen

Alle wichtigen Informationen erhalten Sie vor Beginn Ihrer Fortbildung in digitaler Form. Ihre Seminarunterlagen werden Ihnen auf der Lernplattform zum Download zur Verfügung gestellt.

Digitale Lernplattform

Zum Start der Fortbildung erhalten Sie Ihren Zugang zu unserer in 2021 neu gestalteten Lernplattform "Study Advanced Oncology". Hier finden Sie Ihr gesamtes Unterrichtsmaterial inklusive Lernvideos und Dokumentationen. Sie nutzen die Plattform als Browser-Anwendung ohne zusätzliche Installation. Zur erfolgreichen Teilnahme benötigen Sie lediglich einen Computer mit Internetverbindung, ein Mikrofon und eine Webcam (auch internes Mikrofon und interne Webcam sind möglich).

Die Fortbildung selbst enthält viele interaktive Elemente bereit, die den Lernstoff sehr lebendig und abwechslungsreich machen. Bis zur Prüfung lernen Sie zeitlich und räumlich flexibel und selbstbestimmt. Die Studiengangsleiterin, Frau Dr. Schmidt-Strassburger, steht Ihnen während dieser Zeit persönlich für alle inhaltliche Fragen zur Verfügung.

Präsenz-Seminare: Networking und Prüfungen

Wir veranstalten unsere Präsenz-Seminare in den kreativen und inspirierenden Räumen der Villa Eberhard im baden-württembergischen Ulm. Zu Beginn der Präsenz-Seminare legen Sie jeweils Ihre Prüfung ab. Die Seminare dauern 3 bzw. 4 Tage und bieten ein abwechslungsreiches Programm mit ausreichend Zeit für Teamarbeit und kreative Diskussionen in Workshops.

 

Termine und Ablauf

  • Anmeldeschluss: jährlich 15.09.

  • Seminarwoche 1 – Workshops zur Einführung: 11.-14. Oktober 2021  (3 Tage Workshop, wenn möglich in Präsenz)

  • Online Lernphase : 15. Oktober 2021 - 19. Februar 2022

  • Seminarwoche 2 – Workshops zum Abschluss: 20.-24. Februar 2022 (4 Tage Workshop, wenn möglich in Präsenz)

  • Termin Prüfung: 21. Februar 2022 (vorläufige Planung, Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben)

Alles Wissenswerte rund um Ihre Teilnahme

Präsenz-Seminare

Alle Präsenz-Seminare von Advanced Oncology finden in den exklusiven Tagungsräumlichkeiten der universitätseigenen Villa Eberhardt statt. Jeweils Mitte Oktober treffen sich die internationalen Teilnehmenden traditionell zum Einführungsseminar in Ulm. Neben dem anspruchsvollen Workshop-Programm haben Sie genügend Zeit, sich gegenseitig persönlich kennen zu lernen und Netzwerke zu bilden. Jede Weiterbildungsgruppe besteht aus maximal 20 Teilnehmenden. So sichern wir Ihnen die beste persönliche Betreuung zu.

Die Fortbildung "Interdisciplinary Oncology" dauert von Oktober bis März des folgenden Jahres und endet mit dem Abschluss-Workshop und der Prüfung in Präsenz vor Ort in Ulm.

Organisation und Aufenthalt während der Präsenz-Seminare

An- und Abreise zu den Präsenz-Aufenthalten werden selbst organisiert. Wir empfehlen die Anreise per Bahn. Alle Informationen zu An- und Abreisemodalitäten stellen wir Ihnen rechtzeitig zur Verfügung. Ihre Hotelübernachtung organisieren wir gern für Sie (verbindliche Buchung in Bahnhofsnähe). Die Übernachtungskosten sind nicht in der Studiengebühr enthalten und müssen selber getragen werden.

Tagungsort für das Einführungsseminar und den Workshop ist die Villa Eberhardt: Sie ist innerstädtisch mit gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Alle Anreise- und AufenthaltsInformationen stellen wir rechtzeitig für Sie bereit.

Zum Abschluss des ersten Seminartags im Oktober organisieren wir eine Führung durch den mittelalterlichen Stadtkern von Ulm für Sie und treffen uns zu einem gemeinsamen Abendessen in einem der historischen Restaurants von Ulm. In den Seminarkosten inbegriffen ist der Mittags-Snack in der Villa Eberhardt. Frühstück und Abendessen organisieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst.

Zertifikat

Nach erfolgreicher Teilnahme und Abschlussprüfung der Fortbildung "Interdisciplinary Oncology" erhalten Sie das entsprechende Certificate of Advanced Studies (CAS). Diese Fortbildung ist mit 70 CME (Fortbildungspunkte der Landesärztekammer Baden-Württemberg) bzw. 11 ECTS-Punkten zertifiziert.

Qualitätsmanagement

Während Ihrer Fortbildung und im Anschluss an die Seminartage bitten wir Sie regelmäßig, Ihre Lerneinheiten und Seminare zu bewerten. Diese Bewertung ist ein wichtiges Werkzeug unseres Qualitätsmanagements. Ihre Bewertungen melden wir unseren Lehrenden zurück und garantieren so die stetig hohe Qualität unseres Lehrangebotes.

 

 

Anmeldung "Interdisciplinary Oncology"

  • Bitte erlauben Sie Cookies in Ihrem Browser
Ich melde mich zur Fortbildung "Interdisciplinary Oncology" an:

Hier finden Sie Informationen zur Zulassungsatzung, zur Gebührensatzung und zum Datenschutz.

Organisation

Kooperationspartner Advanced Oncology