Busse, Straßenbahnen und Deutsche Bahn (DING - SWU)

Ulm und Neu-Ulm besitzen ein gut ausgebautes öffentliches Nahverkehrssystem. Die SWU (Stadtwerke Ulm; Betreiber der städtischen Bus- und Straßenbahnlinien), Busunternehmen aus dem Umland und die Deutsche Bahn haben sich zu dem Tarifverbund DING (Donau Iller Nahverkehrs Gesellschaft) zusammengeschlossen. Das DING-Gebiet reicht bis zu 50 km ins Ulmer Umland hinein und ist in verschiedene Tarifzonen (Waben) aufgeteilt. Der Fahrpreis ermittelt sich aus der Anzahl der durchfahrenen Waben. Das gesamte Stadtgebiet von Ulm und Neu-Ulm bildet dabei eine Tarifzone (Wabe 10/20) mit einheitlichen Preisen.

In den Nächten vor Samstag und Sonntag und vor Feiertagen fahren in Ulm und Neu-Ulm Nachtbusse. Diese Nachtbusse sind für Studierende der Universität Ulm, Hochschule Ulm und Hochschule Neu-Ulm bei Vorlage des Studierendenausweises kostenlos.

Semesterticket

Alle Studierenden der Universität Ulm, der Hochschule Ulm und der Hochschule Neu-Ulm können ein Semesterticket erwerben. Das Semesterticket gilt ein ganzes Semester lang im gesamten DING-Gebiet und kostet 120,00 € (Stand: SS 2018).

Studierende im ersten Semester (Erst- oder Neueinschreibung), die einen Studienabschluss in Ulm/Neu-Ulm anstreben und sich das erste Mal in Ulm mit ihrem Hauptwohnsitz melden, bekommen von der Stadt Ulm einmalig ein Semesterticket geschenkt. Austauschstudierende haben leider keinen Anspruch auf das Geschenk der Stadt Ulm. Studierende, die sich in einer studienvorbereitenden Maßnahme befinden (sprachliches und landeskundliches Vorbereitungssemester, Precourse, Orientierungssemester) und sich das erste Mal in Ulm mit ihrem Hauptwohnsitz melden, bekommen einen Gutschein für das folgende Semester ausgestellt. Ausländische Studierende müssen zusätzlich einen Aufenthaltstitel besitzen, der mindestens ein Jahr gültig ist, ansonsten wird ebenfalls nur ein Gutschein für das folgende Semester ausgegeben.

Dafür benötigen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass, Studierendenausweis und Immatrikulationsbescheinigung. Studierende der Universität Ulm müssen zudem die Bescheinigung für das Semesterticket vorlegen.

 Geltungsdauer des Semestertickets:

WintersemesterSommersemester
Universität Ulm: 1. Oktober - 31. März1. April - 30. September
Hochschule Ulm und Neu-Ulm: 1. September - 28./29. Februar 1. März - 31. August

Verkaufsstellen für das Semesterticket

  • Universität Ulm: Info-Point des Studierendenwerks im Foyer vor der Mensa
  • Hochschule Ulm, Büro der Verfassten Studierendenschaft, C029a, Prittwitzstraße 10, 89075 Ulm (nur für Studierende der Hochschule Ulm)
  • SWU KundenCenter "traffiti", Neue Straße 79, 89073 Ulm, Tel. +49 (0)731/166-2840, www.traffiti.de
  • DB Reise & Tursitik, Bahnhofplatz 1, 89073 Ulm (Hauptbahnhof Ulm)
  • DB Fahrkartenschalter im DING-Gebiet

Das Semesterticket ist nicht übertragbar und nur in Verbindung mit dem Studierendenausweis gültig.

Bewahren Sie die Quittung für den Kauf des Semestertickets gut auf. Wenn Sie Ihr Semesterticket einmal verlieren, können Sie gegen Bezahlung einer geringen Gebühr mit der Quittung Ersatz im "traffiti" Büro bekommen.

Auch wenn Sie mitten im Semester in Ulm anfangen, kann sich ein Semesterticket lohnen, wenn Sie es noch länger als 2 Monate nutzen. 

In dem Studierendenwerksbeitrag, den jeder Studierende zahlt, ist ein Solidarbeitrag für das Semesterticket enthalten (Basisticket). Dadurch kann der Studierendenausweis Montags bis Freitags ab 18.00 Uhr und an Wochenenden/Feiertagen ganztags als Fahrkarte im gesamten DING-Gebiet genutzt werden. Zudem kann in den gleichen Zeiträumen eine weitere Person zum Preis eines Kindes mitgenommen werden. Diese Regelungen gelten nur für den Chipkartenausweis, Austauschstudierende können zu diesem Zweck nicht ihren Teilnehmendenausweis benutzen.

Normale Tarife

  • Einzelfahrschein: innerhalb des Stadtgebiets von Ulm/Neu-Ulm bzw. innerhalb einer Zone. Wenn Sie in eine andere Wabe/Zone fahren möchten, merken Sie sich am besten die Nummer der zugehörigen Zone aus dem DING-Tarifwabenplan.
  • Tageskarte: ganztags für eine Person oder werktags ab 8:30 Uhr und den ganzen Tag an Wochenenden/Feiertagen für eine 5-köpfige Gruppe im Stadtgebiet Ulm/Neu-Ulm.
  • Wochenkarte und Monatskarte: gelten bis 12:00 Uhr des ersten Werktags der folgenden Woche bzw. des Folgemonats und sind übertragbar.

Wochen- und Monatskarten für mehrere Waben/Zonen sind entsprechend teurer. Fahrscheine müssen immer vor der Fahrt gelöst werden und können direkt bei dem/der Busfahrer*in oder an Automaten an den Haltestellen bzw. in der Straßenbahn gekauft werden. Falls Sie bei Kontrollen ohne gültigen Fahrschein angetroffen werden, müssen Sie eine Strafe in Höhe von bis zu 60,00 € bezahlen.

Die aktuellen Preise für Einzelfahrscheine sowie Tages-, Wochen- und Monatskarten können unter Preise eingesehen werden.