Die Medizinische Fakultät Ulm steht für
innovative Forschung & exzellente Lehre
Praxisorientiert studieren
mit bester Betreuung
Medizinische Forschung
auf höchstem Niveau

Ulm – ein innovativer Medizinstandort.

Die Universität Ulm wurde als „Medizinisch-Naturwissenschaftliche Hochschule Ulm“ 1967 gegründet und ist damit die jüngste in Baden-Württemberg. An der Medizinischen Fakultät forschen und lehren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Ärztinnen und Ärzte auf internationalem Spitzenniveau.

Unsere Forschungsschwerpunkte liegen auf den molekularen Mechanismen der Alterung und altersassoziierten Erkrankungen einschließlich Hämatologie und Onkologie, Stammzellalterung sowie Trauma- und muskuloskelettaler Forschung mit den noch wenig erforschten Wechselwirkungen zwischen physischer und psychischer Gesundheit. Diese Schwerpunkte werden von drei Sonderforschungsbereichen und über zwanzig weiteren national und international geförderten und von Ulm koordinierten Forschungsverbünden gestützt. Gestärkt wird die Forschung auch durch ein breit angelegtes Core Facility-Konzept sowie durch ein innovatives Nachwuchsförderkonzept "Ulm Career Track", die beide ihre Exzellenz durch die wiederholte Einwerbung externer Förderungen unter Beweis gestellt haben.

Im Bereich Studium und Lehre zeichnen sich die Studiengänge Human- und Zahnmedizin, Molekulare Medizin sowie Molekulare und Translationale Neurowissenschaft durch moderne Lehrangebote, ein umfangreiches eEducation-Programm und hohen Praxisbezug aus. In der Human- und Zahnmedizin bietet die Ausbildung den Studierenden eine intensive Patientenorientierung und beinhaltet viele fachübergreifende Inhalte, in denen klinische Themen mit theoretischen Inhalten praxisnah kombiniert werden.

Das Kleingruppenkonzept, medizin-didaktisch geschulte Dozierende und kurze Kommunikationswege sorgen für eine optimale Betreuung der Studierenden. Die direkte Nähe des angeschlossenen Universitätsklinikums, die Atmosphäre einer Campus-Universität und die perfekte Verkehrsanbindung aus Stadt und Umland ermöglichen ein fokussiertes Studium.

Nicht zuletzt: Sie forschen und studieren in einer der schönsten Städte im Südwesten Deutschlands! Die sonnige Lage am Fuße der Schwäbischen Alb, das gesunde Klima, die lebendige Stadt mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern rund um das Münster und die Nähe zu den Alpen machen Ulm zu einem perfekten Studienstandort.

Willkommen an der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm!

 

Änderungen durch Covid 19

Alle wichtigen Informationen zu Onlinelehre, Präsenzlehre und den Prüfungen – finden Sie unter diesem Link. Wichtige Hinweise für Forschende finden Sie laufend aktualisiert auf der Seite von Res.UL.

Informationen für Studierende
Informationen für Forschende

Verbundene Kliniken und Institute

Informieren Sie sich hier zu den Einrichtungen der Universität und des Universitätsklinikums, die der Medizinischen Fakultät zur Aufgabenerfüllung in Forschung, Lehre und Weiterbildung zugeordnet sind.

Institute, Kliniken und Einrichtungen
Universitätsklinikum Ulm

Studium und Lehre

Informationen für Studieninteressierte

Informationen für Studierende

Informationen für Lehrende

Forschung

Forschungsprofil

Die behandschuhte Hand eines Forschers hält eine mit Nährmedium gefüllte Petrischale in einem Laborumfeld - Symbolbild für Forschung.

In Ulm setzen wir Schwerpunkte bei der Lösung großer Fragestellungen unserer Zeit wie Alterung und damit einhergehender Erkrankungen, sowie Traumaforschung.

Core Facilities

Zwei behandschuhte Hände einer Person platzieren einen Objektträger unter einem Objektiv eines Mikroskops. - Symbolbild für Core Facilities

Ressourcen werden einrichtungsübergreifend sowie externen Einrichtungen zur gemeinsamen Nutzung angeboten, um die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit zu stärken.

Interne Förderung

Durch UV-Licht angeregtes Gel, auf dem DNS erkennbar wird - Symbolbild für Forschungsförderung

Der Nachwuchs ist unser Kapital für unsere Zukunft. Deshalb fördern wir Initiativen in der Forschung auf vielfältige Weise. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten.

Akademische Laufbahn und Karriere

Struktur und Berufungen
Promotion
Habilitation
Chancengleichheit