Bilaterale und Baden-Württemberg Austauschprogramme

Neben den fachbezogenen Austauschabkommen im ERASMUS+-Programm verfügt die Universität Ulm über zahlreiche bilaterale Abkommen mit Partnerhochschulen weltweit. Auch von den landesweit abgeschlossenen sogenannten Baden-Württemberg-Programmen - das sind Abkommen auf Landesebene mit Hochschulkonsortien in bestimmten Regionen bzw. Ländern - profitiert die Universität Ulm.

Alle Austauschabkommen zeichnen sich durch Studiengebührenfreiheit aus.

Kosten

Teilnehmer in Austauschprogrammen werden zwar die Studiengebühren an der Gasthochschule erlassen, jedoch wird ein Auslandsstudienabschnitt in jedem Fall teuerer als eine vergleichbare Zeit in Ulm! Faustregel: Sie sollten mind. 1.100,- Euro im Monat zur Verfügung haben, in Kanada / USA eher etwas mehr. Mit folgenden Kosten ist zu rechnen:

  • USA & Kanada: Kosten für englischsprachigen TOEFL-ibt  (= internet based test, Kosten ca. US$ 225)
  • Kosten für den Versand der Zulassungsunterlagen per Kurierpost (wird von einzelnen Gasthochschulen den Studierenden in Rechnung gestellt)
  • Kosten für das Visum
  • evtl. Kosten für Impfungen / Impfnachweise
  • Kosten für Anreise
  • in vielen Regionen höhere Unterbringungskosten als in Ulm
  • Kosten für eine Auslandskrankenversicherung, die - je nach Programm - entweder verpflichtend an der Gasthochschule abgeschlossen werden muss oder aus D mitgebracht werden kann (mind. 400 € für 10 Monate)
  • Einschreibegebühren und diverse Gebühren für Teilnahme an Student Activities aller Art = "non instructional fees" oder "general fees" (können sich auf mehrere hundert € pro Semester belaufen)
  • Kosten für Unterrichtsmaterialien
  • je nach Region und Währungskurs evtl. teurere Lebenshaltungskosten als in Ulm
  • Kosten für Reisen im Gastland

Wer sich für einen Auslandsstudienabschnitt bewerben möchte, muss vorab eine ehrliche Kostenkalkulation machen - und zwar "worst case", d.h. Finanzierung aus Eigenmitteln ohne jede Art von Stipendium! Ist die Finanzierung aus Eigenmitteln nicht gesichert, macht eine Bewerbung keinen Sinn.

Partnerhochschulen, Zielgruppen und mögliche Aufenthaltszeiträume

Wir stellen auf dieser Seite die Liste aller Austauschvereinbarungen zum Download zur Verfügung;  in diesen Listen finden Sie Informationen zu Zielgruppen, Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze für Studierende der Universität Ulm, möglichen Aufenthaltszeiträumen und  den jeweiligen Bewerbungsdeadlines.

Bitte beachten
Ein Studienaufenthalt dient nicht in erster Linie zum Fremdsprachenerwerb, sondern allenfalls zur Vertiefung der Fremdsprachenkenntnisse. Diese müssen mit der Bewerbung für einen Auslandsstudienabschnitt nachgewiesen werden. Details hierzu in den ausführlichen Bewerbungsinformationen.

Download: Übersichtsliste Partnerhochschulen, Zielgruppen und mögliche Aufenthaltszeiträume (pdf), Stand: 12. Juli 2019

Wie finde ich die passende Partnerhochschule?

Sie sollten folgende Kriterien berücksichtigen / sich folgendermaßen informieren:

  • Welche Fremdsprache spreche ich gut?
  • Welche Region interessiert mich kulturell? Geographisch?
  • Erfülle ich die in den Bewerbungsinformationen genannten formalen Kriterien? Reicht die Zeit noch aus, um die geforderten Unterlagen bis zur Bewerbungsdeadline einzuholen?
  • Passen die Vorlesungszeiträume ("Semester Dates" / "Lecture Period") inklusive "Orientation" und "Examination Period" an den Gasthochschulen meiner engeren Wahl zu meinem Studienplan an der Universität Ulm (Prüfungszeiträume, Zeitraum der Bachelorarbeit...)? Diese weichen teilweise erheblich von den Semester- bzw. Vorlesungszeiten der Universität Ulm ab!
  • Lesen Sie die Erfahrungsberichte ehemaliger Austauschteilnehmer, nehmen Sie gegebenenfalls mit diesen Kontakt auf.
  • Surfen Sie in den Internetseiten der Hochschulen, die Sie in die engere Wahl nehmen möchten und schauen Sie sich das Kursangebot an (beachten: Economics Kurse finden sich häufig auch bei "Social Sciences"). Mögliche Suchbegriffe: "Courses; Course Descriptions; Course Calendar; (Academic) Programs; Undergraduate (Bachelor) Programs; Graduate (Master) Programs; Online Handbook; Course Catalog".
    Achten Sie gg.falls auf die Kursnummern vor den einzelnen Kursbeschreibungen! Je höher, desto fortgeschrittener müssen die Teilnehmer sein; Beispiel USA: Kursnummern 1xxx bis 4xxx = Undergraduate Programs, Kursnummern 5xxx bis 9xxx = Graduate Programs.

Wenn Sie für ein Austauschsemester / Austauschjahr an der Partnerhochschule studieren, sind Sie in Ihrem Schwerpunktfach eingeschrieben, können aber - soweit für Austauschstudenten verfügbar - aus allen Fachbereichen / Programmen Kurse wählen.

Ausführliche Bewerbungsinformationen

Ausführliche Bewerbungsinformationen (pdf) - Stand: Mai 2018

Bitte beachten Sie:
Bewerbungen müssen Sie fortan nicht mehr in Papierform im International Office einreichen. Ab September 2019 steht Ihnen für die Bewerbung unsere Online-Plattform Mobility Online zur Verfügung, wo Sie die üblichen Unterlagen hochladen können.
Der Link zum Online-Bewerbungsportal wird Ende August auf dieser Website veröffentlicht.

Bewerbungstermine

Wichtig zu wissen: Der Bewerbungsschluss liegt - je nach gewünschtem Aufenthaltszeitraum - bis zu einem Jahr vor Beginn des Studienabschnittes.

31. Mai
Südhalbkugel-Programme (Südamerika, Japan, Südkorea & Australien) - für Studienaufenthalte im folgenden akademischen Jahr der Zielregion (Februar - Dezember im darauffolgenden Kalenderjahr).

Bsp.: Sie bewerben sich zum 31.05.2020 für einen Aufenthalt im (dortigen) akademischen Jahr 2021.

31. Oktober
Nordhalbkugel-Programme (Nord- und Mittelamerika, Russland, Teile Asiens) - für Studienaufenthalte im folgenden akademischen Jahr der Zielregion (August - Juli).

Bsp: Sie bewerben sich zum 31.10.2020 für einen Aufenthalt im akademischen Jahr 2021/22. Auswahlverfahren im November.

Hochschulwechsler*innen dürfen sich bereits für Austauschprogramme auch dann bewerben, wenn sie in einem Studiengang an der Universität Ulm noch nicht eingeschrieben sind. Sie müssen ihre Immatrikulationsbescheinigung zu gegebener Zeit nachreichen.

Studierende der Humanmedizin
reichen Ihre Bewerbung für Studienaufenthalte beginnend ab August des folgenden akademischen Jahres bis zum 15. Dezember im Studiendekanat Medizin ein. Genaue Informationen hierzu über die Lernplattform Humanmedizin.

Bewerbungsformulare

Bitte beachten Sie:

Ab September 2019 müssen keine Bewerbungen mehr in Papierform eingereicht werden. Es steht Ihnen hierfür fortan unsere Online-Bewerbungsplattform Mobility Online zur Verfügung, wo Sie die geforderten Unterlagen ausschließlich hochladen müssen.

Folgende Unterlagen müssen hochgeladen werden:

  • Immatrikulationsbescheinigung aktuelles Semester
  • Lebenslauf tabellarisch - in englischer Sprache oder (falls möglich) in der Sprache des Gastlandes
  • Aktueller Notenspiegel Bachelor-Studiengang
  • Aktuelle Bescheinigung über die bisher erreichte Durchschnittsnote des Bachelor-Studienganges
  • Gg.falls zusätzlich: Kopie des Bachelor-Zeugnisses
  • Bachelor-Absolvent*innen anderer Hochschulen: Bescheinigung des Studienganges oder Prüfungsamtes der bisherigen Hochschule über die erreichte Durchschnittsnote des betreffenden Bachelor-Abschlussjahrganges
  • Gg.falls Aktueller Notenspiegel Master-Studiengang in deutscher Sprache (Ausdruck "Alle erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen)
  • Kopie Abiturzeugnis (muss nicht amtlich beglaubigt sein)
  • Fremdsprachennachweis - wie für die Wunschhochschule erster Priorität gefordert

Nach der Nominierung / Vor Antritt des Auslandsaufenthaltes

Folgende Formulare können je nach Programm angefordert bzw. erforderlich werden, nachdem Sie für einen Austauschplatz nominiert wurden:

  • Datenerhebungsformular für Austauschteilnehmer*innen, die im Rahmen eines fachbezogenen Austauschprogrammes (also nicht durch das International Office) ausgewählt und nominiert wurden.
    Bitte dieses Formular (pdf) ausgefüllt und unterschrieben an das International Office (Abt. II-3 ZUV) weiterleiten

Während des Auslandsaufenthaltes

Nach Beendigung des Auslandsaufenthaltes

  • Erfahrungsbericht

    Alle Rückkehrer aus bilateralen und Baden-Württemberg Austauschprogrammen reichen dem International Office spätestens zwei Monate nach Abschluss des Auslandsstudienaufenthaltes einen Erfahrungsbericht inklusive folgender Vorlage ein:


    Empfänger*innen des Baden-Württemberg STIPENDIUMS laden diesen Bericht inkl. Datenblatt im Online Portal des Stipendiums in ihrem persönlichen Profil ("Bewerbungsunterlagen") spätestens vier Wochen nach Ende der Stipendienlaufzeit (nicht des Aufenthalts) hoch.

    Hinweis: Sie erhalten nach dem Ende der Stipendienlaufzeit in regelmäßigen Abständen per Email eine automatische Erinnerung an den Erfahrungsbericht.

Baden-Württemberg STIPENDIUM

Studierende der Universität Ulm, die für einen Austauschplatz an einer unserer außereuropäischen Partnerhochschulen nominiert wurden, können sich um ein Baden-Württemberg STIPENDIUM bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt

Daniel Kanzleiter

Beratungszeiten:
Dienstag: 13:30 - 15:30
Donnerstag: 09:00 - 11:30
Keine Beratung: 12.11.2019 nur von 13:30 - 14:30 Uhr

USA: Fakultätseigenes Programm in den mathematischen Studiengängen

Weitere Informationen zum Sonderprogramm mit US- und kanadischen Universitäten für Studierende der mathematisch orientierten Studiengänge finden Sie auf der Website der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften.

China: Sonderprogramm mit der Fudan University (Austausch & Double Degree Master)

Informationen zum Sonderprogramm der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften mit der Fudan University (Austausch & Double Degree) finden Sie auf dieser Website.

Taiwan: Sonderprogramm in Biologie/Biochemie mit der National Taiwan University

Master-Studierende in der Biologie/Biochemie, die am Sonderprogramm mit dem College of Life Sciences der National Taiwan University interessiert sind, finden weitere Informationen auf dieser Website.

Auslandsaufenthalte im Lehramtsstudium - Neue Stipendienprogramme des DAAD

Der DAAD bietet mit Lehramt.International zwei neue Stipendienprogramme, die Lehramtsstudierenden, aber auch Absolventinnen und Absolventen von Lehramtsstudiengängen helfen, Schule und Unterricht in einem anderen Land zu erfahren.

Mehr Infos auf der Programm-Website des DAAD.