Nachweis deutscher Sprachkenntnisse für deutschsprachige Studiengänge

Bewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung, bzw. in einem deutschsprachigen Studiengang erworben haben, müssen vor Beginn des Studiums die zur Aufnahme eines Studiums erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse nachweisen.

 

Anerkannte Sprachnachweise für den Hochschulzugang:

  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang –  DSH 2 oder DSH 3
  • Test Deutsch als Fremdsprache  – TestDaF, TestDaF-Niveaustufe 4 in allen vier Teilprüfungen
  • Prüfungsteil Deutsch der Feststellungsprüfung an Studienkollegs
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz – Zweite Stufe  DSD II
  • telc Deutsch C 1 Hochschule
  • Großes und Kleines Deutsches Sprachdiplom/Zeugnis der Zentralen Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Instituts   - gültig nur noch bis 31.12.2016
  • Goethe-Zertifikat C 2: Großes Deutsches Sprachdiplom (GDS)
  • Deutsche Sprachprüfung II des Sprachen- und Dolmetscher-Instituts München
  • Nachweise deutscher Sprachkenntnisse, die durch bilaterale Abkommen oder sonstige von der KMK und HRK getroffene Vereinbarungen als hinreichende Sprachkenntnisse für die Aufnahme eines Hochschulstudiums anerkannt wurden.

In Ulm kann der TestDaF bei der Volkshochschule oder bei Inlingua abgelegt werden.

In zulassungsbeschränkten Studiengängen muss eines der o. g. Sprachnachweise bereits mit Ablauf der Bewerbungsfrist vorliegen.
In zulassungsfreien Studiengängen muss zum Zeitpunkt der Bewerbung der Nachweis von B2 Kenntnissen (Gemeinsamer Europäischer  Referenzrahmen) vorliegen. Bei der Einschreibung muss eines der o. g. Sprachnachweise nachgewiesen werden. Die Einschreibung ohne o.g. Sprachnachweis ist nicht möglich.

 

Satzung über die erforderlichen Sprachkenntnisse für ein Studium an der Universität Ulm

Kontakt

Rosa-Anna Puccia-Gammaro
Abt. II-1 Zulassung
Universität Ulm
89069 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-24444
Telefax: +49 (0)731/50-22074