Preisverleihung Kooperationspreis Wissenschaft-Wirtschaft 2016

Anlässlich des Festaktes zum 50. Jahrestag der Universität Ulm am 21.07.2017 wurde der Kooperationspreis Wissenschaft-Wirtschaft des Jahres 2016 verliehen.

Die Preisträger und Ihr Projekt:

Prof. Dr. Johannes Keller, Institut für Psychologie und Pädagogik, Abteilung Sozialpsychologie, für die Kooperation mit den Firmen paul hartmann AG, Heidenheim und BODE Chemie GmbH, Hamburg in Würdigung der Forschung und Entwicklung im Kontext der Problematik mangelnder Händehygiene in Gesundheitseinrichtungen.

Die Kooperation beschäftigt sich mit der sozialpsychologischen Fragestellung, inwieweit auf der emotionalen Ebene das Personal in Gesundheitseinrichtungen dazu angehalten werden kann, mangelndes Händehygienverhalten zukünftig zu vermeiden und die Thematik ernster zu nehmen. Denn obwohl konsequente Händehygiene bekanntermaßen die Übertragung teils lebensgefährlicher Erreger verhindern kann, wird sie in der medizinischen Praxis oft vernachlässigt. Aufbauend auf ihren Forschungsergebnissen haben die Partner Interventionsmaßnahmen für den Klinikalltag entwickelt. Die Kooperation läuft bereits seit dem Jahr 2011. Bislang wurden fünf Kooperationsverträge abgeschlossen, die mit einer Förderung von insgesamt ca. 230.000 € verbunden waren.