Wintersemester 2011/2012

Banner der Ulmer 3-Generationen-Uni

u3gu Ringvorlesung

Die u3gu bietet jedes Semester eine Vortragsreihe für Kinder und Senioren / Seniorinnen an. Die Referenten sind Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Universität Ulm. Sie berichten in kindgerechter Form aus ihren Lehr- und Forschungsgebieten und freuen sich auf die Fragen interessierter, neugieriger Kinder. Die Ringvorlesung ist geeignet für Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren.

"Lang lebe die Königin! Einblicke in das geheimnisvolle Leben im Bienenstaat"

Freitag, 02. März 2012, 15:00 Uhr, Hörsaal 13 (H13)
PD. Dr. Stefan Jarau,

Institut für experimentelle Ökologie

Bienen sind als Bestäuber von Blüten und als Honiglieferanten weithin bekannt und können beim Herumfliegen auf Blumenwiesen häufig beobachtet werden. Weniger bekannt sind die Vorgänge in ihren Nestern, die bei sozial lebenden Arten mehr als 100000 Tiere beherbergen können und daher auch als „Staaten“ bezeichnet werden. In seinem Vortrag wird Dr. Jarau die vielen Tätigkeiten vorstellen, die für das erfolgreiche Zusammenleben in so großen Gemeinschaften von den einzelnen Bienen durchgeführt werden müssen. So ist die Produktion von Nachkommen vor allem der Königin vorbehalten, während sich verschiedene Arbeiterinnengruppen um die Aufzucht der Larven, den Bau und die Verteidigung des Nests, oder um das Sammeln von Nahrung kümmern müssen. Eine spannende Frage ist dabei, wie die einzelnen Aufgaben ohne zentrale Kontrolle, oder ohne „Plan“, in sinnvoller Weise durchgeführt werden können. Neben unserer heimischen Honigbiene werden vor allem Beispiele von tropischen sozialen Bienen gezeigt, den sogenannten „stachellosen Bienen“.

PD. Dr. Stefan Jarau

"Vom Molekül zur Medizin"

Freitag, 27. Januar 2012, 15:00 Uhr, Hörsaal 13 (H13)
Prof. Dr. Tanja Weil,

Institut für Organische Chemie III

Wenn man krank ist, dann benötigt man eine wirksame Medizin, die einem hilft, schnell wieder gesund zu werden. Aber wie wird die Medizin entdeckt und entwickelt?
Viele, winzig kleine Moleküle werden in Laboratorien hergestellt und getestet, um verschiedenste Krankheiten zu bekämpfen. Solche Moleküle fallen nicht vom Himmel sondern müssen entworfen und hergestellt werden. Hierbei ist die Natur ein großes Vorbild, denn viele Medikamente kommen aus der Natur. In meinem Vortrag begleiten Sie mich auf eine Exkursion von natürlichen hin zu künstlichen Wirkstoffen, die in der Lage sind schwerwiegende Erkrankungen, wie z.B. Krebs zu bekämpfen.

Prof. Dr. Tanja Weil

"Companion-Technologie: Endlich werden technische Geräte wirklich benutzerfreundlich!"

Freitag, 18.11.2011, 15 Uhr, Hörsaal 13 (H13)
Dr. Bernd Schattenberg

Sonderforschungsbereich Transregio 62

Die Flut an technischen Systemen und ihre oft sehr komplizierte Bedienung bringen Jung wie Alt an die Grenzen des Beherrschbaren. Weil wir alle in unserem Alltag zunehmend von diesen Diensten abhängig werden, ist ein radikales Umdenken im Bereich der Technologiewicklung notwendig. Ein Forscherverbund der Universitäten Ulm und Magdeburg entwickelt die Companion-Technologie: neuartige Lösungen, die sich in ihrer Funktion und Bedienung völlig an ihre menschlichen Nutzer anpassen.

Dr. Bernd Schattenberg

Kontakt

  • ZAWiW
  • Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm
    Eingang Süd, Raum O25/324
    Albert-Einstein-Allee 11
    89081 Ulm
  • www.zawiw.de

  • Öffnungszeiten
  • Montag - Freitag, 9:00 - 11:30 Uhr
  • Telefon: +49 (0) 731 50-26601
  • Telefax: +49 (0) 731 50-26609
  • info(at)zawiw.de

DVD Bestellung

Aufzeichnungen der Vorlesungsreihen können Sie auf DVD bestellen. Ein Bestellformular hierzu finden Sie hier:

Bestellung