Chemistry - Master of Science (M.Sc.)

  • erforderliche Sprachkenntnisse: englisch
  • nicht zulassungsbeschränkt

Wichtig!

Bewerbungen für diesen Studiengang erfolgen ab sofort papierlos. Erforderliche Bewerbungsunterlagen laden Sie in Ihrem persönlichen Upload-Assistenten hoch, dieser wird Ihnen nach der Onlinebewerbung angezeigt. Unterlagen, welche in Papierform eingehen, werden ab sofort nicht mehr akzeptiert.

Bewerbungen und Unterlagen, die vor Umstellung auf das papierlose Bewerbungsverfahren eingingen, gelten weiterhin.

Aktuelle Informationen

Die Abteilung II-1 Zulassung ist bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.

Beratungen erfolgen ausschließlich per E-Mail.

 

Bewerbungsfristen   

Wintersemester:     15. April - 31. Mai
                          
Sommersem.: 15.Oktober-30.November

Onlinebewerbung

Derzeit ist keine Bewerbung möglich!

So bewerben Sie sich:

1. Schritt: Onlinebewerbung
Sie bewerben sich online.

2. Schritt: Unterlagen einreichen
Laden Sie die erforderlichen Bewerbungsunterlagen im Upload-Assistenten hoch. Den Link zu Ihrem persönlichen Upload-Assitenten erhalten Sie im Anschluss an die Onlinebewerbung.

Alle Unterlagen müssen spätestens am letzten Tag der Bewerbungsfrist hochgeladen sein.

 

Kontakt

Weitere Informationen

  • Zugangsvoraussetzungen

    • Nachweis eines Bachelor of Science, Staatsexamen oder eines vergleichbaren Abschlusses in einem sechssemestrigen Studiengang der Fachrichtung Chemie sowie die Befähigung zu wissenschaftlicher bzw. grundlagen- und methodenorientierter Arbeitsweise und zur Lösung komplexer und schwieriger Probleme.
      Ein Studiengang Chemie setzt voraus, dass ein Abschluss mit Prüfungsleistungen in folgendem Umfang vorliegen:
      a) Prüfungsleistungen aus Modulen der Chemie im Umfang von mindestens 85 Leistungspunkten
      b) Prüfungsleistungen aus Chemiepraktika im Umfang von mindestens 25 Leistungspunkten und
      c) Nachweis von praktischen (Labor-) Kompetenzen. Diese umfassen fortgeschrittene Kenntnisse und Kompetenzen in der anorganischen/organischen Synthese, in der qualitativen/quantitativen Analytik mittels moderner Verfahren, sowie in physikochemischen Methoden und Zusammenhängen einschließlich Grundlagen der Quantenchemie.

      Die Prüfungsergebnisse sind vorzulegen durch
      • einen akademischen Hochschulabschluss mit der Note 3,0 oder besser
        oder wenn noch kein Abschluss vorliegt, durch
      • alle bis zum Bewerbungstermin erbrachten Prüfungsleistungen mit der nach Leistungspunkten gewichteten Durchschnittsnote 3,0 oder besser. Die Prüfungsleistungen sind durch eine aktuelle Fächer- und Notenübersicht nachzuweisen.
      • Zugelassen werden können darüber hinaus Bewerber, die den Nachweis erbringen, dass sie zu den besten 20% ihres Jahrganges gehören.
         
    • Nachweis ausreichender englischer Sprachkenntnisse auf dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Dieser wird nachgewiesen durch:
      • 7,0 Punkte oder besser beim International English Language Testing System (IELTS)
      • First Certificate in English (A), Certificate in Advanced English (A-C) oder Certificate of Proficiency in English (A-C) beim Cambridge exam
      • 490 (listening), 455 (reading), 200 (speaking) und 200 (writing) Punkte oder besser im Test of English for International Communication (TOEIC)
      • 95 Punkte oder besser im Test of English as a Foreign Language internet-based (TOEFL iBT)
      • Stufe III oder Stufe IV bei UNIcert
      • GER C1 Niveau oder höher, ausgewiesen auf der Hochschulzugangsberechtigung. Eine in Teilen auf GER C1 - Niveau und niedriger ausgewiesene Sprachkenntnisstufe wird nicht anerkannt
      • an einer Hochschule bestandene Prüfungsleistung im Bereich der englischen Sprache mit ausdrücklich ausgewiesenem C1 Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER), wenn diese durch das Transcript of Records ausgewiesen wird.
      Dies gilt nicht für Studienbewerber, deren Unterrichtssprache zum Erwerb des Bachelors bzw. eines Hochschulabschlusses ausschließlich Englisch war.
       

    Rechtlich verbindlich sind die Angaben in der Zulassungssatzung Master Chemistry.

  • Bewerbungsunterlagen

    Nach Abschluss der Onlinebewerbung sind innerhalb der Bewerbungsfrist folgende Unterlagen in Ihrem persönlichen Upload-Assistenten hochzuladen (den Zugang zum Upload-Assistenten erhalten Sie am Ende Ihrer Onlinebewerbung). Bitte laden Sie Ihre Unterlagen als 1 pdf-Datei mit dem Dateinamen '88_032_Bewerbernummer_Nachname, Vorname' in folgender Reihenfolge hoch:

    • Datenansicht (Protokoll der Onlinebewerbung)
    • Formular für fachspezifische Zusatzangaben
    • Bachelorurkunde und des Bachelorzeugnis mit Abschlussnote
    • Liegt noch kein Bachelorabschluss vor:
      Fächer- und Notenübersicht mit den bis zum Bewerbungstermin erbrachten Prüfungsleistungen/Workload mit Durchschnittsnote
    • Bei ausländischen Abschlüssen: Notenskala der Hochschule für den Studiengang mit Angabe der untersten Bestehensnote und der besten erreichbaren Note, nachzuweisen auf der Bachelorurkunde/Bachelorzeugnis oder auf einem offiziellen Dokument der Hochschule
    • Nachweis ausreichender englischer Sprachkenntnisse
    • Bei Abschlüssen aus China oder Vietnam: Das APS-Zertifikat im Original
    • Lebenslauf: Darstellung des bisherigen Werdegangs (maximal zwei Seiten)
    • Nachweise über Berufsausbildung und/oder praktische Tätigkeiten sowie frühere Studien, die über die Eignung zu dem Studiengang besonderen Aufschluss geben können
    • Motivationsschreiben: ein einseitiger, schriftlicher Bericht (in deutscher oder englischer Sprache), in dem die persönlichen sowie fachspezifischen Gründe für die Bewerbung zum Studiengang aufgeführt sind und in dem die Whl des angestrebten Studiengangs begründet wird
    • Nachweise, die nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sind: zusätzlich amtliche Übersetzung in deutscher oder englischer Sprache
       
    Bitte beachten:
    • Nachweise als einfache Kopie, ohne Beglaubigung (Ausnahme: APS-Zertifikat)
    • Anträge mit unvollständigen Angaben bzw. Unterlagen werden abgelehnt
    • Bewerbungsunterlagen, welche in Papierform eingehen, werden nicht akzeptiert
    • Eine Wiederbewerbung muss komplett neu online durchgeführt werden, ein Verweis auf schon der Universität Ulm vorliegende Unterlagen ist nicht möglich.
    • Die Bewerbungsunterlagen gehen in das Eigentum der Universität Ulm über und werden nicht zurückgegeben. Bitte schicken Sie uns deshalb keine Originalunterlagen. Eine Wiederbewerbung muss komplett neu online durchgeführt und eingereicht werden, ein Verweis auf schon der Universität Ulm vorliegende Unterlagen ist nicht möglich.
    • Sollten Sie während des Bewerbungsverfahrens abwesend sein und daher die Bewerbung an der Universität Ulm nicht selbst vornehmen können, ist es möglich, jemandem die Vollmacht zur Bewerbung zu erteilen.
      Was ist eine gültige Vollmacht:
      - notariell beglaubigte Vollmacht
      - Anwaltsvollmacht
      - Vollmacht - Vorlage im pdf-Format zum Download
      Hinweis: Unterschriften müssen im Original vorliegen
  • Informationen zum Studiengang

    Weitere Informationen zum Studiengang Master Chemistry.

  • Bachelorabsolventen der Universität Ulm

    Wenn Sie einen Bachelor in Chemie (FSPO-Versionen 2013 oder 2017) oder einen Bachelor in Wirtschaftschemie (nur FSPO-Version 2013) der Universität Ulm haben, ist keine Bewerbung erforderlich. Sie stellen im Studiensekretariat einen Antrag auf Studiengangwechsel, sobald Sie den Bachelor abgeschlossen haben und die Zugangsvoraussetzungen entsprechend der Zulassungssatzung für den Masterstudiengang Chemistry (Bachelorabschlussnote 3,0 oder besser und erforderlicher Englischnachweis) erfüllen.

    Wenn Sie einen Bachelor in Wirtschaftschemie (FSPO-Version 2017) der Universität Ulm haben, ist unter folgender Voraussetzung keine Bewerbung erforderlich: Sie haben – nachgewiesen per Transcript of Records – den Wahlbereich „D3“ gemäß FSPO 2017 erbracht (25 LP in Chemie). In diesem Fall stellen Sie im Studiensekretariat einen Antrag auf Studiengangwechsel, sobald Sie den Bachelor abgeschlossen haben und die Zugangsvoraussetzungen entsprechend der Zulassungssatzung für den Masterstudiengang Chemistry (Bachelorabschlussnote 3,0 oder besser und erforderlicher Englischnachweis) erfüllen. Wenn Sie den Wahlbereich „D2“ erbracht haben, müssen Sie sich formal innerhalb der geltenden Fristen bewerben. Die Zulassung ist unter Auflagen möglich. Mit dem Wahlbereich „D1“ ist keine Zulassung in den Masterstudiengang Chemistry möglich.