Humboldt-Studienzentrum für Philosophie und Geisteswissenschaften

Fragestellungen in der Philosophie setzen meist bei Alltagsphänomenen oder allgemeinen Voraussetzungen der Wissenschaften an und problematisieren diese durch Fragestellungen wie Was ist Zeit? Was ist Gerechtigkeit? Warum leben wir in einem Staat? Können moralische Überzeugungen begründet werden? Was ist Wahrheit? Können Computer denken? Wie ist Erkenntnis von der Welt möglich? Das heißt, in der Philosophie werden oft Themen oder Überzeugungen kritisch hinterfragt, die ansonsten als selbstverständlich unterstellt werden.

Ziel des Philosophiestudiums ist es dabei weniger, bestimmte Fakten zu lernen, als vielmehr die Fähigkeit zum abwägenden Reflektieren von Thesen oder Überzeugungen und zum Erkennen von oftmals stillschweigend gemachten Voraussetzungen einzuüben und weiter auszubilden.

Kontakt

  • Humboldt-Studienzentrum
  • Albert-Einstein-Allee 11
  • 89081 Ulm
  • Raum N24/135
  • Geschäftsführung

Sommersemester 2018

Das Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2018 kann hier als Faltblatt und hier als kommentiertes Vorlesungsverzeichnis eingesehen werden.

Die Termine und Themen des Philosophischen Salons finden sie hier, sowie die der Ringvorlesung hier.

Studentische Hilfskraft gesucht ab WS 2018

Das Humboldt-Studienzentrum (HSZ) für Philosophie und Geisteswissenschaften sucht eine studentische Hilfskraft.

Arbeitsumfang: 20 Stunden pro Monat

Arbeitsbeginn:  Ab Oktober 2018

Die Ausschreibung finden Sie hier.

Veranstaltungen

Ringvorlesung

Der dritte Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Intelligenz" findet am Dienstag, den 19. Juni 2018 um 18:30 Uhr im Multimediaraum N27 (Oberer Eselsberg) statt.

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III, Universität Ulm, wird unter dem Titel „Was ist Intelligenz? Und was könnte "künstliche Intelligenz" sein?, darüber referieren, was Intelligenz in unserer Gesellschaft bedeutet und wie sie gefördert und verbessert werden kann.

 

Die Moderation wird Prof. Carl E. Krill III, stellvertretender Institutsdirektor am Institut für Nano- und Mikromaterialien der Universität Ulm übernehmen.

Weitere Informationen zur Ringvorlesung finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

"Wann beginnt das Leben von Menschen?" Doppelvortrag am 17. Juli

Am Dienstag den 17. Juli 2018, ab 19:30 Uhr werden wir uns mit der Frage "Wann beginnt das Leben von Menschen?" beschäftigen. In einem Doppelvortrag werden sich Prof. Dr. Matthias Wunsch (Philosophie) und      Dr. Friedrich Gagsteiger (Reproduktionsmedizin) dem Thema widmen.

Die Frage, wann das Leben von Menschen beginnt, ist einerseits eine biologische Frage. Sie ist andererseits eine normative Frage, da jedem Menschen der Status der Würde zukommt. Die Vorträge untersuchen verschiedene Konzeptionen des Zusammenhangs zwischen diesen beiden Aspekten und stellen entsprechende Antwortmöglichkeiten vor.

Die Veranstaltung findet in den Räumen der Museumsgesellschaft statt: Neue Straße 85, 89073 Ulm

Philosophischer Salon

Der nächste Vortrag unseres Philosophischen Salons zum Thema "Luxus" findet am Donnerstag, den 28. Juni 2018 um 19:30 Uhr, statt.

Prof. Dr. Lambert Wiesing, Universität Jena, wird über „Luxus - Der Dadaismus des Besitzens referieren. Die Moderation wird Prof. Dr. Matthias Wunsch übernehmen.

Der Vortrag findet in der Villa Eberhardt, Heidenheimerstr. 80, Ulm statt. Weitere Informationen zum Philosophischen Salon finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

FOTO: Jürgen Bauer