Wirtschaftswissenschaften - Master of Science (M.Sc.)

  • erforderliche Sprachkenntnisse: deutsch
  • zulassungsbeschränkt (125 Plätze im Studienjahr 2018/19)

Bewerbungsfristen   (Ausschlussfristen)

Wintersemester:     01.05. - 15.06.
                          
Sommersemester:  01.12. - 15.01.

Onlinebewerbung

Derzeit ist keine Bewerbung möglich!

So bewerben Sie sich:

1. Schritt: Onlinebewerbung
Sie bewerben sich online und drucken am Ende der Onlinebewerbung den Antrag auf Zulassung sowie die Datenansicht aus.

2. Schritt: Unterlagen einreichen
Senden Sie den unterschriebenen Antrag auf Zulassung einschließlich der Bewerbungsunterlagen an die

Universität Ulm
Abteilung II-1 Zulassung
89069 Ulm | Deutschland

Alle Unterlagen müssen am letzten Tag der Bewerbungsfrist in Papierform eingegangen sein.

Kontakt

Weitere Informationen

  • Zugangsvoraussetzungen

    • Bachelorabschluss im Studiengang Wirtschaftswissenschaften oder in einem Studiengang mit im Wesentlichen gleichem Inhalt an einer in- oder ausländischen Hochschule oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss auf dem Niveau von mindestens drei Studienjahren.
    • Bachelorabschlussnote 2,7  oder besser 

    oder wenn noch kein Abschluss vorliegt:
    Nachweis von Prüfungsleistungen im Studienumfang von mindestens
    140 Leistungspunkten mit der Durchschnittsnote 2,7 oder besser

    Ein Studiengang Wirtschaftswissenschaften oder ein Studiengang mit im Wesentlichen gleichem Inhalt setzt voraus, dass ein Bachelorabschluss mit Prüfungsergebnissen in folgendem Umfang vorliegt:

    • mindestens 15 Leistungspunkte im Bereich Mathematik/Statistik;
    • mindestens 36 Leistungspunkte in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre und hiervon mindestens 12 Leistungspunkte in Betriebswirtschaftslehre und mindestens 12 Leistungspunkte in Volkswirtschaftslehre
  • Bewerbungsunterlagen

    Nach Abschluss der Onlinebewerbung sind innerhalb der Bewerbungsfrist folgende Unterlagen in Papierform einzureichen:

    • Antrag auf Zulassung (mit Originalunterschrift)
    • Datenansicht (Protokoll der Onlinebewerbung)
    • Bachelorurkunde/Bachelorzeugnis mit Abschlussnote sowie /Notenspiegel Transcript of Records mit Leistungspunkten
    • Liegt noch kein Hochschulabschluss vor: aktueller Notenspiegel/Transcript of Records der Hochschule mit Durchschnittsnote und Gesamtleistungspunkten
    • Formular für fachspezifische Zusatzangaben
    • Bei nicht deutschsprachigem Studiengang: Nachweis der erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse
    • Bei Abschlüssen aus China, Mongolei, Vietnam: Das APS-Zertifikat im Original
    • Bei ausländischem Studiumabschluss: Notenskala der Hochschule
    • Bei Nachweisen, die nicht in deutsch oder englisch ausgestellt wurden: zusätzlich amtliche Übersetzung
    • Bei Härtefall: Begründungsschreiben und Nachweise
     Bitte beachten:
    • Nachweise als einfache Kopie, ohne Beglaubigung (Ausnahme: APS-Zertifikat)
    • Anträge mit unvollständigen Angaben bzw. Unterlagen werden abgelehnt
    • Bewerbungsunterlagen per E-Mail werden nicht akzeptiert
    • Sollten Sie während des Bewerbungsverfahrens abwesend sein und daher die Bewerbung an der Universität Ulm nicht selbst vornehmen können, ist es möglich, jemandem die Vollmacht zur Bewerbung zu erteilen.
      Was ist eine gültige Vollmacht:
      - notariell beglaubigte Vollmacht
      - Anwaltsvollmacht
      - Vollmacht - Vorlage im pdf-Format zum Download

             Hinweis: Unterschriften müssen im Original vorliegen

  • Bewerbungsportal

    Nach Abschluss der Onlinebewerbung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Ihren Zugangsdaten zum Bewerbungsportal. Dort finden Sie Informationen zum aktuellen Status Ihrer Bewerbung sowie weitere Mitteilungen.

    Passwort vergessen?

  • Auswahlverfahren

    Sind mehr qualifizierte Bewerbungen eingegangen als Studienplätze zur Verfügung stehen, erfolgt die Auswahl aufgrund einer Rangliste.

    Für die Bildung der Rangliste werden folgende Kriterien berücksichtigt:

    • Durchschnittsnote des Bachelorabschlusses bzw. Durchschnittsnote der bis zum Bewerbungstermin erbrachten Prüfungsleistungen (unter Berücksichtigung der ECTS im Bereich Mathematik/Statistik).
    • Bei Ranggleichheit entscheidet das Los
  • Auswahlgrenzen

    Sommersemester 2019:
    Studienplätze: 60
    Bewerbungen: 180
    NC-Note: 2,7 (Verfahrensnote)

    Wintersemester 2018/19:
    Studienplätze: 65
    Bewerbungen: 480
    NC-Note: 2,5 (Verfahrensnote)

    Sommersemester 2018:
    Studienplätze: 60
    Bewerbungen: 219
    NC-Note: 2,5 (Verfahrensnote)

    Wintersemester 2017/18:
    Studienplätze: 65
    Bewerbungen: 546
    NC-Note: 2,4 (Verfahrensnote)

    Sommersemester 2017:
    Studienplätze: 52
    Bewerbungen: 317
    NC-Note: 2,3 (Verfahrensnote)

    Wintersemester 2016/17:
    Studienplätze: 53
    Bewerbungen: 719
    NC-Note: 2,2 (Verfahrensnote)

    Sommersemester 2016:
    Studienplätze: 50
    Bewerbungen: 398
    NC-Note: 2,4 (Verfahrensnote)

    Wintersemester 2015/16:
    Studienplätze: 50
    Bewerbungen: 659
    NC-Note: 2,3 (Verfahrensnote)

    Ab dem Sommersemester 2017 kann die Abschlussnote bzw. die vorgelegte Durchschnittsnote unter bestimmten Umständen verbessert werden. Die zum Bewerbungszeitpunkt nachgewiesene Note verbessert sich um jeweils 0,1 Notenpunkte pro 5 Leistungspunkte (ECTS), die der Studierende durch Module aus dem Bereich Mathematik/Statistik, die über die geforderten 15 Leistungspunkte hinausgehen, in seinem Studium nachweisen kann. Maximal ist eine Notenverbesserung von 0,4 Notenpunkte möglich.

  • Härtefallantrag

    Härtefallantrag in zulassungsbeschränkten Masterstudiengängen

    5 % der Studienplätze (mind. jedoch ein Platz) sind für außergewöhnliche Härtefälle vorgesehen.

    Eine außergewöhnliche Härte liegt insbesondere bei Personen vor, bei denen aus gesundheitlichen Gründen oder aus vergleichbar schwerwiegenden Gründen die sofortige Aufnahme des Studiums zwigend erforderlich ist. Eine außergewöhnliche Härte liegt außerdem bei Personen vor, die aus besonderen familiären, sozialen oder wirtschaftlichen Gründen auf Ulm als Studienort angewiesen sind.

    Bitte beachten Sie Folgendes:

    • Im Rahmen der Onlinebewerbung stellen Sie Ihren Antrag auf außergewöhnliche Härte. Voraussetzung dafür ist, dass Sie die Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang erfüllen. 

    • Die Gründe für den Härtefallantrag weisen Sie innerhalb der Bewerbungsfrist mit einem Begründungsschreiben sowie aussagekräftigen Belegen (einfache Kopien) nach. Bei gesundheitlichen Gründen ist ein Attest eines Facharztes einzureichen in dem bestätigt wird, dass die sofortige Aufnahme des Studiums zwingend erforderlich ist.

    • Härtefälle werden erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist geprüft.

    Härtefallanträge werden nur berücksichtigt, wenn die Antragsteller*innen im Zulassungsverfahren nach Leistung keinen Studienplatz bekommen haben.

  • Informationen zum Studiengang