Ulmer Lehrprojekte

Unser Bestreben an der Universität Ulm ist es, Studierende in allen Phasen des Studiums - vom Studieninteresse bis hin zum Abschluss und Übergang in den Beruf - zu unterstützen. Eine Vielzahl von Maßnahmen werden im Rahmen verschiedener Lehrprojekte vom Land Baden-Württemberg sowie vom Bund gefördert. 

Studieninteresse und Studienorientierung

  • Virtuelles Schnupperstudium

    Im Virtuellen Schnupperstudium (ViSchnu) erhalten Schülerinnen und Schüler interaktiv einen Einblick in die Inhalte und den Aufbau des Studiums, sowie Informationen zur Studienkultur und Arbeitswelt. Mit Hilfe von ViSchnu können Studieninteressierte überprüfen, ob ihre Vorstellungen und Interessen mit realen Studieninhalten übereinstimmen. 

    Mehr zu ViSchnu erfahren Sie hier.

  • Studieninformationstag

    Studieninformationstag

    Die Zentrale Studienberatung bietet Veranstaltungen zur Orientierung bei der Studienwahl an. Am Studieninfotag erhalten Studieninteressierte einen Überblick über die Studienmöglichkeiten durch Facheinführungen der Studiengänge und gewinnen einen Einblick in verschiedene Einrichtungen der Universität Ulm. 

  • Messen für Studieninteressierte

    Während des ganzen Jahres besuchen unsere Beraterinnen und Berater aus der Zentralen Studienberatung zahlreiche Informationsmessen, bei denen Studieninteressierte direkt mit uns Kontakt aufnehmen können. Von München über Stuttgart bis nach Friedrichshafen ist die Universität Ulm auf Messen für Studieninteressierte vertreten und informiert über das Studienangebot und die Inhalte der Studiengänge. 

    Die aktuellen Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

  • Schnuppervorlesungen

    Wie läuft ein Studium ab? Wie werden Lerninhalte vermittelt? Wie sehen die Räumlichkeiten der Universität Ulm aus, in denen die Studierenden ihren Studienalltag verbringen? Bei den Schnuppervorlesungen haben Studieninteressierte die Gelegenheit, dies hautnah mitzuerleben.

    Schnuppervorlesungen
  • Fachspezifische Informationsveranstaltungen und Leistungsförderung

    Die fachspezifischen Infoveranstaltungen ermöglichen Studieninteressierten, die Universität Ulm, die einzelnen Fächer, ihre Inhalte, Ziele und möglichen Berufsfelder kennen zu lernen. Termine und die Anmeldung finden Sie auf den Webseiten der Zentralen Studienberatung.

    Fachspezifische Informationsveranstaltungen und Leistungsförderung
  • EA-MINT BW - Eignung und Auswahl für MINT-Studiengänge in Baden-Württemberg

    Das Projekt EA-MINT BW (Eignung und Auswahl für MINT-Studiengänge in Baden-Württemberg) ist ein durch das MWK Baden-Württemberg gefördertes Kooperationsprojekt der Universitäten Stuttgart und Ulm sowie des Karlsruher Instituts für Technologie. Das Projekt konzentriert sich auf Studienwahl-Orientierungsverfahren für zulassungsfreie Bachelor-Studiengänge in den MINT-Fächern und ebnet den Weg für geeignete Auswahlverfahren und Aufnahmeprüfungen. 

  • Orientierungssemester (UULM PRO MINT & MED)

    Orientierungssemester (UULM PRO MINT & MED)

    Die Universität Ulm bietet einen allgemeinen Studieneinstieg im Sommersemester an, der der Studienorientierung und Vorbereitung auf ein grundständiges Studium dient. Während des Orientierungssemesters nehmen die Studierenden an fachwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen und Prüfungen teil. Erfolgreich abgelegte Prüfungen können sie sich in einem späteren Studium anrechnen lassen. Flankierende Unterstützungsmaßnahmen, Kurse zur Lernorganisation und eine individuelle Studienberatung helfen, die Anforderungen eines Hochschulstudiums zu bewältigen und zu einer fundierten Studienwahl zu gelangen.

Studieneingangsphase

  • FOKuS - Studienstart Deutsch

    Die Universität Ulm, die Hochschule Neu-Ulm und die Technische Hochschule Ulm bieten internationalen Studieninteressierten, die sich für ein deutschsprachiges Studium interessieren, ein studienvorbereitendes Semester an. Es beinhaltet eine intensive sprachliche sowie lernstrategische und fachliche Vorbereitung für das Studium. Mehr zum Vorbereitungssemester für internationale Studierende erfahren Sie hier.

  • Ulmer Trainingscamps

    Um Studienanfängerinnen und -anfängern den Einstieg und das Zurechtfinden zu erleichtern können sie sich im Trainingscamp mit den universitätstypischen Lehr- und Lernformen vertraut machen. Dabei trainieren sie u.a. den Umgang mit einer großen Stoffmenge anhand der Mathematik und/oder Chemie, da mathematische und chemische Methoden die Basis für viele Studienfächer bilden. Damit stärken sie sich bei ihrer Selbstorganisation und trainieren durch die Förderung ihrer individuellen Arbeitstechniken ihre Studien-, Lern- und Prüfungsstrategien.

  • Preparatory Course for Master programmes – Natural Sciences

    Im Pre-Master's Course werden internationale Studierende auf die das Studium naturwissenschaftlicher Fächer an der Universität Ulm vorbereitet. Ziel des Programms ist es, allen Studierenden gute Startchancen für ein erfolgreiches Studium zu bieten. Der Schwerpunkt liegt neben den sozialen Aspekten eine Studiums in Deutschland auf wichtigen Kompetenzen für dei Laborarbeit und auf relevanten Inhalten, die für ein erfolgreiches naturwissenschaftliches Masterstudium Voraussetzung sind.

  • Fächerübergreifende und fachspezifische Erstsemestereinführung (FUESE & ESE)

    FUESE steht für FachUbergreifende ErstSemesterEinführung. Die FUESE ist ein Referat der Studierendenvertretung (StuVe) der Universität Ulm. Ziel der FUESE ist es, allen Erstis der Universität Ulm den Studieneinstieg zu erleichtern. Im Fokus steht bei der FUESE das soziale Leben an der Uni Ulm.

    Die Fach-ESEn sind die ErstSemesterEinführungen der Fachschaften. Hier bekommen Studienanfängerinnen und -anfänger  wichtige Infos zum Studium und können ihre neuen Kommiliton*innen kennenlernen. Links zu den Angeboten der Fachschaften gibt es auf der FUESE-Seite der StuVe.

  • Kleingruppenangebote mit individueller Aktivierung (PASST!)

    Mit dem vom MWK Baden-Württemberg geförderten Projekt PASST! – Passgenau studieren in Ulm verfolgt die Universität Ulm seit der ersten Förderphase das Ziel, Studierende in der Studieneingangsphase passgenau und individuell – auf den Bedarf in ihrem jeweiligen Studienfach abgestimmt – zu unterstützen.  Die Maßnahmen im Projekt PASST! sind darauf ausgerichtet zu fördern und zu fordern. Die Kleingruppenangebote mit individueller Aktivierung in der Chemie, Mathematik, Physik und Biologie setzen insbesondere an den Zielen der individuellen Unterstützung unter Berücksichtigung der Lern- und Fachkultur an. Durch die Vermeidung einer Über- bzw. Unterforderung soll die Maßnahme motivieren und Frustration entgegenwirken.

  • Frühzeitige Studien- und Berufsorientierung (PASST!)

    Gerade die oftmals theorielastigen Grundlagenfächer zu Beginn des Studiums sind für viele Studierende in ihrer Bedeutsamkeit für das Studienfach sowie das spätere Berufsleben schwer einzuschätzen. Dies kann sich negativ auf die Studienmotivation auswirken. Die Angebote zur frühzeigiten Studien- und Berufsorientierung im MWK-geförderten Projekt PASST! - Passgenau studieren in Ulm konfrontieren die Studierenden auf spielerische Weise mit realistischen Problemen aus der beruflichen Praxis.

  • Held-Motivationstraining

    HELD-Motivationstraining ist ein Interventionsprogramm und unterstützt Studienbeginner/innen bei der Vorbereitung auf den alltäglichen Wahnsinn des Studiums. Es setzt direkt nach ersten Leistungsrückmeldungen zu Studienbeginn an, da diese die Studierende motivieren, Ursachen für die erbrachte Leistung zu suchen, gerade bei Misserfolg. Das Training wirkt präventiv, denn unerwartetes akademisches Versagen zu Beginn des Studiums kann zu einer „erlernten Hilflosigkeit“ seitens der Studierenden führen - einem Gefühl des Kontrollverlustes in Leistungssituationen.

    Für Fragen und mehr Informationen klicken Sie hier.

Im Studium

  • Lernraum

    Der Lernraum ist eine Lernfläche speziell für die Studierenden des Fachbereichs Chemie, den wir von der Studienkommision Chemie für die Studies bereitgestellt bekommen haben. Hier befindet sich auch die Fachschaftsbibliothek, zu der jeder Studi Zugriff hat, solange der Lernraum geöffnet hat. Der Lernraum ist quasi immer geöffnet, wenn normaler Unibetrieb ist.

    Lernraum
  • Fachberatung

    Während die Zentrale Studienberatung zu den Aspekten Übergang Schule/Universität, Studienangebot, Gesamtkonzept der Studiengänge und zu allgemeinen Fragen der Kernfächer berät, sind an allen Fakultäten und Instituten für die einzelnen Studiengänge Studienfachberater die Ansprechpartner.

    Die Fachberatung berät zu inhaltlichen Fragen des Studienfaches (Struktur und Inhalte), zur Studierbarkeit des Faches, bei den Bachelor- und Masterstudiengängen auch zur Auswahl der Wahlmodule, zu den Besonderheiten des Studienganges (Praktika, mobile Module im Ausland etc.). Die Studienfachberatung ist zuständig bei Fragen mit überwiegend fachspezifischem Bezug.

    Mehr zur Fachberatung finden Sie hier.

  • Studienberatung

    Die Zentrale Studienberatung ist die erste Anlaufstelle für alle Fragen, die im Zusammenhang mit der Wahl und der Durchführung eines Studiums stehen. Die ZSB unterstützt die Studierenden sowohl in der Übergangszeit zwischen Schule und Studium, als auch zwischen Studium und Beruf und in den schwierigen Phasen des Studiums.

    Für Terminvereinbarungen mit der ZSB oder weitere Informationen, klicken Sie hier.

  • Mentor*innen- und Tutor*innen-Programme (UULM PRO MINT & MED)

    Die Lehre in den nächsten Jahren weiter nachhaltig zu verbessern, ist das Ziel des Projektes UULM PRO MINT & MED. Die Studienbedingungen sollen verbessert und insbesondere der Studieneinstieg soll erleichtert werden. Hierzu werden Studierenden und Lehrenden aller Fachbereiche zahlreiche Maßnahmen angeboten, welche der Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen dienen.

  • Founder's Garage (Accelerate!Süd)

    Schon während des Studiums an der eigenen Geschäftsidee basteln? Der Masterkurs Founder's Garage bietet interessierten Studierenden aus diversen fachlichen Hintergründen die Möglichkeit, Ihre eigene Ideen zu konzeptionieren und unter Anleitung von Mentoren aus der Wirtschaft sowie Forschung ein erstes Geschäftsmodell zu entwicklen. Dabei erhalten die Studierenden Einblicke in die Gründerszene und bauen ihre Fähigkeiten im Projektmanagement aus.

    Mehr zur Founder's Garage finden Sie hier.

Abschlussarbeit und Übergang in den Beruf

  • Tutorium "Wissenschaftliches Schreiben"

    In der Vortragsreihe Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben wird den Studierenden in einer Veranstaltung ein Gesamtspektrum Techniken und Kompetenzen zum Thema Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben vermittelt. Dabei werden Kenntnisse in den Bereichen Informaitonssuche und -management sowie Informations- und Medientechnik vermittelt.

    Die Studierenden wird im Rahmen dieses Tutoriums mit einem Gesamtspektrum einschlägiger Ressourcen,Hilfsmittel und Tools bekannt gemacht, um sie in die Lage zu versetzen, fundierte Entscheidungen bei der Wahl der jeweils sinnvoll einzusetzenden Mittel zu treffen.

    Ein weiteres Angebot des Bibliothekangebots zu den Basics des Wissenschaftlichen Schreibens umfasst ein Seminar von 4 Terminen á 2 Stunden, der darauf ausgelegt ist, Studierenden des 3. bis 5. Studiensemesters auf wissenschaftlichen Arbeiten wie Hausarbeiten, Seminararbeiten und Bachelor-Arbeiten effizient vorzubereiten.

  • Career Center

    Das Career Center der Universität Ulm bietet Studierenden und Unternehmen eine Plattform, aktuelle Stellenangebote zu finden bzw. bereitzustellen. Studierende können so interessante Praktika und Stellenangebote finden, Event-Tipps basierend auf dem eigenen Profil oder Termine für Recruitment-Events erhalten.

  • Vermittlung von Kontakten in die Arbeitswelt

    Der Career Service bietet eine Schnittstelle für Studierende und Unternehmen an. Studierenden wird so eine Plattform für die Vermittlung von Arbeitsstellen oder Praktika geboten. Außerdem bietet der Career Service Beartung rund um das Thema Bewerbung, Existenzgründung und Stipendien an. Des Weiteren organisiert der Career Service Job- und Karrieremessen sowie Veranstaltungen an, bei denen interessierte Studierende mit Kontakten aus der Unternehmenswelt in Kontakt kommen können.  Eine Übersicht des aktuellen Veranstaltungsprogramms des Career Service finden Sie hier.

  • Die SchreibBar

    Die SchreibBar ist ein wöchentliches Angebot der Studienlotsen der Biologie. Hier können Studierende jeden mittwoch zwischen 12.00 und 14.00Uhr vorbeischauen und dort Rat zu unterschiedlichen Themen des akademischen Alltags finden, Gespräche mit einer oder einem der Studienlotsen führen, sich mit anderen Studierenden austauschen und beraten lassen, oder ganz einfach zuhören und Kaffee trinken bzw. Dein Mittagsnack verspeisen.

    Mehr Infos finden Sie auf der Webseite der Schreibbar oder in diesem Flyer.