Handapparate

Service-Kategorie: Bibliotheksnutzung

Mit einem Handapparat haben insbesondere Professoren und akademische Mitarbeiter die Möglichkeit, für ihre Forschung wichtige Literatur aus dem Bibliotheksbestand an ihrem Arbeitsplatz im Institut aufzustellen. Handapparate können aber auch für nicht-wissenschaftliche Einrichtungen eingerichtet werden.

Auf Anfrage (Bestellung im Bibliothekskatalog) ist eine Ausleihe von Medien, die in einem Institut auf einem Handapparat stehen, auch für andere Kunden möglich.

Leistungsmerkmale

  • Unbegrenzte Leihfrist (Dauerleihgabe) der im Handapparat befindlichen Medien für die Einrichtung, die den Handapparat beantragt hat. Die Medien verbleiben im Besitz des kiz. Bei Ausscheiden aus dem Dienst bzw. bei Auflösung der Einrichtung sind die Medien zurückzugeben.
  • Kaufwünsche für Handapparate werden von der Akquisition Informationsmedien über den normalen Geschäftsgang (Online-Formular) entgegengenommen und bearbeitet. Die Anschaffung kann auf Wunsch auch aus Mitteln des Instituts vorgenommen werden.
  • Erfassung und Erschließung der Medien. Auch von Medien, die vom Institut aus eigenen Mitteln angeschafft worden sind.
  • Bestände in Handapparaten sind im Bibliothekskatalog nachgewiesen und können von allen registrierten Nutzern zur Ausleihe bzw. Einsichtnahme bestellt werden.
  • Die Einrichtung, für die der Handapparat eingerichtet wurde, entscheidet bei Anforderung eines Mediums für einen anderen Nutzer, ob und ggf. für wie lange das Medium ausgeliehen werden kann oder ob lediglich eine Einsichtnahme vor Ort gewährt wird.
  • Ausgeliehene Medien werden im Rahmen des normalen Geschäftsgangs vom kiz verwaltet, gemahnt oder bei Verlust ersetzt.
  • Bei Verlust eines Mediums, der von der Einrichtung zu verantworten ist, der der Handapparat zugeordnet ist, muss diese gegenüber dem kiz Ersatz leisten.
  • Die Größe eines Handapparats ist auf ca. 100 Titel begrenzt. Eine deutliche Überschreitung dieser Grenze ist gegenüber dem kiz zu begründen.
  • Auf Wunsch des Instituts wird eine Inventarliste der im Handapparat befindlichen Medien erstellt.

Nutzergruppen

Einrichtungen der Universität Ulm und deren Mitarbeiter

Dienstleistungszeiten

Bearbeitung von Anträgen zur Änderung sowie zur Einrichtung von Handapparaten:
Mo - Do 09:00 - 15:30 Uhr, Fr 09:00 - 12:00 Uhr

Antragsmodalitäten

Die Einrichtung eines neuen Handapparats wird formlos vom jeweiligen Einrichtungsleiter bei der Leitung der Abteilung Informationsmedien beantragt.

Gebühr / Entgelt

Für den Service werden keine Gebühren oder Entgelte in Rechnung gestellt.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion

mehr zu: Handapparate

  • Ansprechpartner / Kontakt

    Zur Einrichtung von Handapparaten: Formloser Antrag des Einrichtungsleiters an die Leitung der Abteilung Informationsmedien

  • Aufträge & Anträge

    Online-Formular (Kaufwünsche für Handapparate)