Publikationsmanagement

Service-Kategorie: Wissenschaftliche Informationsdienste

Der Dienst wird am Service-Point Publikationsmanagement  erbracht.  Er umfasst alle organisatorischen Elemente, die für den reibungslosen Ablauf einer Veröffentlichung notwendig sind.

Die Beratung erfolgt vorrangig für Wissenschaftler und Studierende  der Universität Ulm zu Möglichkeiten des elektronischen Publizierens.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung zu Möglichkeiten des Open Access Publizierens und der Erstattung von Open Access Publikationsgebühren für Artikel (Article Processing Charges – APC).

Top-Themen

Leistungsmerkmale

Service-Point Publikationsmanagement

  • Der Service-Point ist die Schnittstelle und damit zentrale Anlaufstelle, an der alle an der Veröffentlichung von Universitätspublikationen beteiligten Stellen, kiz-intern wie auch universitätsweit, koordiniert werden. Die Publikation von Hochschulschriften (z.B. Dissertationen) wird hier betreut und über den gesamten Abwicklungsprozess hinweg koordiniert.
  • Ausstellung der für den Abschluss des Promotionsverfahrens notwendigen Bescheinigungen
  • Tausch von Hochschulschriften und anderem Schrifttum (Dubletten) mit anderen Universitäten auch über die Tauschplattform ELTAB

Beratung

  • Bei der Beratung wird auf alle Aspekte der Veröffentlichung, wie korrektes Zitieren, Zitationsstile, Umsetzung von Forderungen durch Studien-, Promotions- und Habilitationsordnungen,  Urheber- und Lizenzrechte, den Publikationsprozess u.a. auf der universitären Publikationsplattform OPARU sowie das Finden geeigneter Journals für die Publikation eingegangen.
  • Die nutzungs- und lizenzrechtlichen Beratung umfasst die Urheberrechtsberatung bei Publikationen und bei der Verwendung von Materialien im Rahmen von Vorlesungen. Es werden Informationen zum Lizenzrecht und Autorenverträgen gegeben, zur rechtlichen Absicherung bei der Zweitveröffentlichung auf dem institutionellen Repositorium OPARU beraten, und es erfolgt die Vermittlung zu den Juristen der Universität.
  • Zu allen Aspekten von Open Access wird beraten und informiert.
    Da es sich bei der Beratung um eine auf den individuellen Nutzer ausgerichtete und  personalintensive Dienstleistung handelt, kann diese nur im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten erbracht werden, wobei Universitätsmitglieder (Wissenschaftler, Studierende) gegenüber externen Nutzern grundsätzlich Vorrang haben.
  • Informationsveranstaltungen, Workshops und Kurse (z.B. Wissenschaftliches Publizieren, Open Access, Erfolgreich Schreiben) werden angeboten. Diese können – auf Anfrage – auch spezifisch für eine Fachrichtung ausgerichtet werden.
  • Für Promovenden wird eine individuelle Schreibberatung angeboten.

Nutzergruppen

Alle Mitglieder und Angehörigen der Universität Ulm, auch ehemalige Mitglieder (z.B. Professoren im Ruhestand oder exmatrikulierte Studierende, die noch ihre Abschlussarbeit veröffentlichen möchten), sowie externe Promovenden.

Beratung wird in Einzelfällen auch für Mitglieder externer wissenschaftlicher Einrichtungen erbracht, sofern sie im Rahmen von Projekten mit Einrichtungen der Universität Ulm kooperieren (z.B. Landesprojekte, EU-Projekte).

Dienstleistungszeiten

  • Service-Point: Arbeitstage Mo - Fr 08:00 - 12:00 Uhr, nachmittags nach Anmeldung
  • Beratung: Arbeitstage Mo - Fr 09:00-15:30 Uhr
  • APC-Erstattung: Arbeitstage Mo-Fr 09:00-15:30 Uhr

Antragsmodalitäten

Die Dienstleistung kann von berechtigten Nutzern ohne separaten Antrag genutzt werden. Zur Beratung erfolgt die Kontaktaufnahme mit den Ansprechpartnern formlos telefonisch oder über E-Mail. Ggf. wird bei zeitaufwändigen individuellen Beratungen ein Gesprächstermin vereinbart.

APC-Kostenerstattung: Nutzer müssen zur Inanspruchnahme einen Zugehörigkeitsnachweis zur Universität bzw. zum Universitätsklinikum erbringen. Um sich für eine Kostenerstattung zu qualifizieren, muss der Autor als Corresponding Author für die Zahlung des eingereichten Artikels verantwortlich zeichnen.

Gebühr / Entgelt

Für die Dienstleistung werden keine Entgelte oder Gebühren erhoben. Davon ausgenommen ist die Beratung externer Nutzer. In diesem Fall wird ein Stundensatz gemäß der geltenden Entgeltliste berechnet.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion