Forschungsdatenmanagement

Service-Kategorie: Wissenschaftliche Informationsdienste

Der Service umfasst die Beratung zu verschiedenen Aspekten des Forschungsdatenmanagements, vorrangig für Universitätsmitglieder (Wissenschaftler, Studierende) der Universität Ulm. Dazu gehört beispielsweise die Frage nach der Wahl des Repositoriums für eine Datenveröffentlichung oder nach der Vergabe von Lizenzen, welche die Bedingungen der Nachnutzung durch Dritte regeln.

Bei Interesse an einer Veröffentlichung von Forschungsdaten an der Universität Ulm findet eine Beratung durch den Service FDM statt.

Leistungsmerkmale

  • Bei der Beratung wird auf verschiedene Aspekte des FDM eingegangen:
    • Umsetzung von Forderungen durch Drittmittelgeber
    • Finden geeigneter Repositorien für die Veröffentlichung von Forschungsdaten
    • Lizenzen und Nutzungsrechte
    • Persistente Identifikatoren (PIDs)
    • Auffinden von Datensätzen
    • Zitieren von Datensätzen
    • Möglichkeiten der strukturierten Beschreibung von Forschungsdaten
    • Datenmanagementpläne (DMPs)
    • Beratung bei Veröffentlichungswunsch auf dem institutionellen Repositorium OPARU
  • Bereitstellung von Informationsseiten im Web
  • Bei Fragen zu IT-Lösungen für Daten, mit denen die Wissenschaftler während ihrer aktuellen Forschungsaktivitäten aktiv arbeiten, wird auf die jeweiligen Ansprechpartner am kiz verwiesen. Dies betrifft typischerweise Fragen zu Speicherlösungen für große Datenmengen, IT-Lösungen für eine gemeinsamen Nutzung von Daten innerhalb des Projektteams, Zugang und Nutzung der Hochleistungsrechner wie dem bwUniCluster und bwFORCluster JUSTUS, den bwDiensten allgemein, Informationen zu lizenzierter Software etc.

Nutzergruppen

  • Mitglieder der Universität
  • Beratung wird in Einzelfällen auch für Mitglieder externer wissenschaftlicher Einrichtungen erbracht, sofern sie im Rahmen von Projekten mit Einrichtungen der Universität Ulm kooperieren (z.B. Landesprojekte, EU-Projekte).

Hinweis: Da es sich bei der Beratung um eine auf den individuellen Nutzer ausgerichtete und  personalintensive Dienstleistung handelt, kann diese nur im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten erbracht werden, wobei Universitätsmitglieder gegenüber externen Nutzern grundsätzlich Vorrang haben.

Dienstleistungszeiten

Sprechstundentermine nach Vereinbarung

Antragsmodalitäten

Der Service kann von Berechtigten ohne separaten Antrag genutzt werden.

Gebühr / Entgelt

Für die Dienstleistung werden keine Entgelte oder Gebühren erhoben, mit folgenden Ausnahmen: Für die Beratung externer Nutzer wird ein Stundensatz gemäß der geltenden Entg&GebO berechnet.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion

mehr zu: Forschungsdatenmanagement

  • Ansprechpartner / Kontakt

    Franziska Ackermann, Uli Hahn
    E-Mail