Literaturverwaltungssysteme

Service-Kategorie: Wissenschaftliche Informationsdienste

Literaturverwaltungssoftware dient zur Verwaltung von bibliografischen Daten und Volltexten. Das Erstellen von Literaturverzeichnissen in wissenschaftlichen Arbeiten gehört ebenfalls zum Leistungsumfang dieser Programme. Es wird zwischen plattformunabhängiger (webbasierter) Software und Einzelplatzinstallation unterschieden.

Login: RefWorks

Leistungsmerkmale

RefWorks

  • Schulungen im Rahmen der „Fit für die Diss-Reihe“
    Inhalt:
    • Anlegen eines Benutzerkontos
    • Anwendung der RefWorks-Oberfläche
    • Importieren von Referenzen aus verschiedenen Quellen
    • Organisation der Referenzen
    • Arbeiten mit dem Ausgabestil-Editor
    • Installation von Write-N-Cite (Add-In für Word)
    • Zitieren in Word und erzeugen eines Literaturverzeichnisses
  • Support für folgende Fragen und Probleme:
    • Zugriff von innerhalb und außerhalb des Campus
    • Hilfe bei der Nutzung der RefWorks-Oberfläche
    • Hilfe bei der Anwendung von Write-N-Cite
    • Fehleranalyse bei nicht korrekt ausgegebenen textinternen Zitaten und Literaturverzeichnissen
    • Hilfe bei der Arbeit mit dem Ausgabestil-Editor
  • Erstellen von Ausgabestilen anhand der Anforderungen der jeweiligen Fakultät bzw. Promotionssekretariate (im Aufbau)

Citavi

  • Schulungen auf Anfrage 8 – 15 Teilnehmer (je nach Schulungsraum)
  • Bereitstellung der Software über die Website bzw. Verlinkung auf die Herstellerseite
  • Erstellen von Ausgabestilen auf Nachfrage und nach verfügbarer Kapazität anhand der Anforderungen der jeweiligen Fakultät bzw. Promotionssekretariate (im Aufbau)
  • Es wird ein eingeschränkter Support angeboten:
    • Einrichtung der OpenURL
    • Einfache Fragen zur Citavi-Oberfläche

EndNote

Vermittlung von kostengünstigen Lizenzen über einen Lizenzvertrag Baden-Württemberg

Allgemein

Einmal im Semester wird eine Überblicksschulung der wichtigsten Literaturverwaltungssysteme angeboten:

  • RefWorks
  • Citavi
  • EndNote
  • JabRef
  • Mendeley

Nutzergruppen

  • RefWorks: Mitglieder der Universität Ulm und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Ulm
  • Citavi: Mitglieder der Universität Ulm
  • EndNote: Die Software kann an Wissenschaftler, Lehrkörper und weiteres wissenschaftliches Personal der Universität Ulm und des Universitätsklinikums Ulm ausgegeben werden.

Dienstleistungszeiten

  • 24 x 7 x 365 (Online-Leistungsmerkmale)
  • Mo - Fr nach Vereinbarung (Schulung, Support)

Antragsmodalitäten

RefWorks: Antrag ist nicht erforderlich. Ein Nutzerkonto kann durch Selbstregistrierung eingerichtet werden, sofern der Rechner, von dem aus zugegriffen wird, sich innerhalb des Campusnetzes befindet bzw. eine VPN-Verbindung hergestellt wurde. Nutzername und Passwort können frei gewählt werden.

Citavi: Die Basisversion von Citavi ist kostenlos. Für erweiterte Funktionen können Mitglieder der Universität einen kostenlosen Lizenzschlüssel erhalten. Dazu muss sich der Nutzer mit seiner dienstlichen E-Mail-Adresse (@uni-ulm.de) bei Citavi registrieren. Nach erfolgreicher Registrierung erhält der Nutzer einen Lizenzschlüssel per E-Mail. Nun muss zuerst die Basisversion von Citavi heruntergeladen und auf dem PC installiert werden. Danach erfolgt das Upgrade auf die erweiterten Funktionen. Die entsprechende Vorgehensweise dazu ist in der erhaltenen E-Mail erläutert.

EndNote: Über ein Web-Formular unter Angabe der Kostenstelle kann eine EndNote-Lizenz beantragt werden. Mitglieder der Universität können die Software über das Hochschuldiensteportal downloaden. Dazu ist ein Voucher notwendig, der dem Nutzer per E-Mail zugesandt wird. Mitarbeitern des Universitätsklinikums wird die Software über einen Download-Link zur Verfügung gestellt, der per E-Mail zugeschickt wird.

Gebühr / Entgelt

RefWorks: Kostenlose Campuslizenz.

Citavi: Kostenlose Campuslizenz im Rahmen der Baden-Württembergischen Konsortialverträge.

EndNote: Bei Mitgliedern der Universität erfolgt die Bezahlung der Lizenzkosten per Umbuchung über die Kostenstelle der Einrichtung. Bei Mitarbeitern des Universitätsklinikum erfolgt die Verrechnung über eine Kostenstelle der Klinik. Die Preise erfahren Sie auf Nachfrage beim Helpdesk.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion

mehr zu: Literaturverwaltungssysteme

  • Ansprechpartner / Kontakt

  • Gut zu wissen

    Je nach Software werden Schulungen mehrmals im Semester oder auf Anfrage angeboten. Bei RefWorks wird ein umfassender Support zur Verfügung gestellt.