bwCloud

Service-Kategorie: Server & Data

bwCloud ist ein föderierter Landesdienst auf Basis der Virtualisierungssoftware OpenStack mit den Betreiberstandorten Mannheim, Freiburg, Karlsruhe und Ulm. Er stellt Mitgliedern von Lehr- und Forschungseinrichtungen des Landes virtuelle Maschinen (Server) auf dem Wege der Selbstprovisionierung und ohne langwieriges Antragsverfahren zur Verfügung (Infrastructure as a Service – IaaS).

Für die virtuellen Maschinen stehen Abbilder gängiger Betriebssysteme zur Auswahl, mit denen unkompliziert eine Basisinstallation in Betrieb genommen werden kann. Als Administrator der virtuellen Maschinen kann der Nutzer dann Anpassungen an den jeweiligen Bedarf sowie die Installation von Anwendungssoftware eigenverantwortlich vornehmen.

Login: bwCloud Self-Service Portal (Dashboard)

Leistungsmerkmale

  • Self-Service Portal: Webbasierter Zugang zur Administration der eigenen Ressourcen in der bwCloud (OpenStack Dashboard)
  • VM Image-Repository: Bereitstellung von Abbildern gängiger Betriebssysteme (derzeit ausschließlich verschiedene Linux-Distributionen), mit denen eine Basisinstallation in Betrieb genommen werden kann.
  • Konfiguration von Instanzen virtueller Maschinen im Hinblick auf unterschiedliche Leistungsanforderungen (VCPUs, RAM, Floating IPs)
  • Nutzung von Festspeicher in der Form von Volumes, die provisioniert und an virtuelle Maschinen angehängt werden können.
  • Konnektivität zum öffentlichen Netzwerk für den Zugriff auf virtuelle Maschinen und zur Bereitstellung von Diensten auf virtuellen Maschinen
  • Nutzern steht standardmäßig die folgende Quota an Ressourcen zur Verfügung: bis zu 8 VMs, 16 VCores, 16 GB RAM, 20 Volumes, 100 GB Festspeicher und 16 Floating IPs am Heimatstandort (in der Produktionsphase ggf. abweichend)
  • Definition von Sicherheitsgruppenregeln für virtuelle Maschinen (Freigeben und Sperren von Ports und Portbereichen für bestimmte IP-Bereiche)
  • Interaktiver Zugang zu den virtuellen Maschinen über SSH (incl. X11-Forwarding), Web-VNC Konsole im Dashboard bzw. über betriebssystemspezifische Remote Access Protokolle (z.B. RDP)
  • Sichere Authentifizierung mit einem vom Nutzer selbst generierten SSH-Schlüsselpaar
  • Sicherstellung einer für Produkionsumgebungen geeigneten Verfügbarkeit der virtuellen Maschinen (nicht während der Beta-Phase)

Nutzergruppen

Mitglieder der Universität Ulm für Aufgaben in Forschung, Lehre und Studium. Der Dienst ist nicht für den Betrieb unternehmenskritischer Anwendungen mit Hochverfügbarkeit ausgelegt.

Dienstleistungszeiten

24 x 7 x 365

Zentrale Teile der Infrastruktur dieses Dienstes werden außerhalb des Standorts Ulm betrieben, so z.B. das Self-Service Portal (OpenStack Dashboard) an der Universität Freiburg. Einschränkungen im Betrieb dieser Dienste beeinflussen auch die Verfügbarkeit des Standorts Ulm.

Antragsmodalitäten

Zur Nutzung des Dienstes ist ein kiz-Account Voraussetzung. Darüber hinaus ist eine einmalige Registrierung erforderlich, die über das föderierte Identitätsmanagement bwIDM online beantragt werden muss. Nach Freischaltung durch die Administratoren ist der Login in das Self-Services Portal der bwCloud möglich. Vor der Erzeugung und Nutzung einer virtuellen Maschine ist ein persönliches SSH-Schlüsselpaar zu generieren.

Gebühr / Entgelt

Für den Service werden in der Aufbau- und Erprobungsphase keine Gebühren oder Entgelte in Rechnung gestellt. Zu einem späteren Zeitpunkt und nach Überführung in den Regelbetrieb kann die Nutzung kostenpflichtig werden.

Testbetrieb

Der Dienst befindet sich in der Beta-Phase. Eine Überführung in den Produktivbetrieb ist im Verlauf der 2. bwCloud Projektphase beginnend ab 2017 geplant. 

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion