Verfügbare Anschlüsse in den Hörsälen der Uni Ulm

Derzeit verfügen alle Hörsäle der Universität Ulm über mindestens einen analogen VGA Anschluss. Bereits modernisierte und digitalisierte Hörsäle verfügen zusätzlich über HDMI Anschlüsse.  Wir empfehlen, wenn vorhanden, die Verwendung des HDMI-Anschlusses, da dieser der aktuelle Standard ist und in aller Regel problemlos funktioniert. Es ist davon auszugehen, dass VGA in naher Zukunft nicht mehr in allen Räumen unterstützt wird. Für die Einspeisung von Audio verfügen die meisten Lehrräume über einen integrierten Miniklinkenstecker am VGA-Kabel. Alle HDMI-Anschlüsse unterstützen Audio-Embedded. Dies bedeutet, dass das Audiosignal zusammen mit dem Bildsignal digital über das HDMI-Kabel übertragen wird. Ein zusätzliches Audiokabel wird nicht benötigt und kann in den allermeisten Fällen auch gar nicht verwendet werden.

Während sich für die meisten Displays der HDMI-Standard etablieren konnte, gibt es bei den Bildquellen, in der Regel Ihr Laptop, eine Vielzahl verschiedener Bildausgänge. Immer wieder werden wir, das kiz, nach passenden Adaptern gefragt. Grundsätzlich gilt, dass alle Adapter vom Nutzer selbst zu beschaffen und mitzubringen sind. Die Zuständigkeit des kiz beginnt erst ab der oben beschriebenen Schnittstelle. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Adaptertypen ist es sowohl uns, als auch den Hörsaalpflegern der jeweiligen Fakultäten nicht möglich, eine ausreichende Stückzahl jedes Adapters zum Verleih vorzuhalten. 

Empfehlenswerte Adapter

Wir empfehlen beim Kauf eines Adapters die Wahl eines hochwertigen Produktes, da es mit den günstigen Varianten immer wieder Probleme gibt. Nachfolgend zur Orientierung eine Liste von Adaptern, die sich bei uns im Test bewährt haben. Dennoch ist die Funktionsfähigkeit im Einzelfall vom Nutzer zu überprüfen.

Technischer Hintergrund:

Sowohl die Verarbeitung digitaler als auch analoger Bildsignale stellt Mindestansprüche an die Signalqualität. Entscheidend für ein gutes Signal ist sowohl ein definierter Signalpegel als auch eine saubere Wiedergabe der Signalflanken. Sind beide Parameter nicht gewährleistet, so äußert sich dies bei analogen Bildsignalen durch einen Farbstich, Schatten oder Bildflackern, während bei digitalen Signalen meist erst gar kein Bild erkannt wird. Viele Hersteller günstiger Consumer-Adapter setzen dabei leider auf günstige Bauteile geringer Qualität, welche diese Anforderungen nur unzureichend erfüllen. Bei einigen von uns getesteten Adaptern wurden die geforderten Parameter weit unterschritten. Auch mechanisch sind günstige Adapter weniger haltbar, wodurch sich in der Praxis gezeigt hat, dass die Qualität der Leitungen und Kontakte schnell nachlässt. Mag der Funktionstest am heimischen Bildschirm noch erfolgreich sein, so kann es im Hörsaal zu Problemen kommen, denn im Hörsaal sind die Leitungswege länger, weshalb es bei der Signalübertragung zum Verlust der Signalqualität kommt.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Fr  8 - 18 Uhr
    +49 (0)731/50-30000
    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Kundenportal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.
    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM):

    • Berechtigungen verwalten
    • Dienste abonnieren
    • Passwörter ändern
    • ...

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz.
    A-Z-Liste
    Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht: Redaktion