Angebote für Lehrende

Mit dem Leitbild Lehre formuliert die Universität Ulm ihren Anspruch an die Qualität und Ziele der Lehre. An der Universität Ulm gibt es bereits viele gute Beispiele für Lehre, die den hohen Ansprüchen an ein Studium an der Universität Ulm gerecht wird (siehe u.a. Preiswürdige Lehre). Für alle diejenigen, die Impulse für ihre Lehre suchen, bietet die Universität Ulm ein vielfältiges Weiterbildungs- und Beratungsangebot. Hauptansprechpartner und Wegweise zu den Angeboten ist dabei das Zentrum für Lehrentwicklung (ZLE). Das ZLE bündelt alle fachübergreifenden Programme und Aktivitäten zur Lehre. Workshops, individuelle Beratungen und Hospitationen sind zugeschnitten auf die jeweilige Lehrsituation und den persönlichen Bedarf. So können sich Lehrende an der Universität Ulm ganz individuell und persönlich, fach- und zielgruppengerecht fortbilden.

Unten stehend finden Sie eine Auswahl aus dem umfangreichen Weiterbildungs- und Beratungsangebot für Lehrende an der Universität Ulm.

Weiterbildungs- und Beratungsangebote für Lehrende

  • Good Practices aus der Lehre

    Good Practices aus der Lehre

    An der Universität Ulm gibt es viele Beispiele guter und innovativer Lehre, die wir Ihnen hier vorstellen. Diese können Ihnen als Inspiration dienen, um sich besser zu vernetzen und Synergien nutzen zu können, oder auch um Projektpartner für zukünftige Projekte zu finden. Einige der Good Practice Beispiele wurden bereits bei einem Tag der Lehre oder einer Ideenmesse vorgestellt und stießen dort auf großes Interesse.

  • Lynda.com - Online Lernplattform

    Lynda.com - Online Lernplattform

    Lynda.com ist eine facettenreiche Lernplattform auf der Sie verschiedene online Kurse zur persönlichen oder beruflichen Weiterbildung absolvieren können. Das Beste daran? Die Universität Ulm stellt Ihnen den Dienst kostenlos zur Verfügung.

    Vorherrschend sind Kurse zu den Bereichen IT, Programmieren, unterschiedliche Software (PowerPoint, Excel, LaTex uvm.), Webdesign und Business und Management Kurse. Es gibt aber auch viele andere behandelte Themen, wie E-Learning, Photographie, persönliche Weiterentwicklung oder Design. Die Kurse werden von Experten angeboten, die freiwillig nicht nur qualitative hochwertige Kursangebote erstellen sondern auch mit Spaß und Engagement Ihr Wissen vermitteln.

  • Hochschuldidaktische Qualifizierung

    Die Abteilung Hochschuldidaktik bietet Lehrenden an der Universität Ulm eine Anlaufstelle rund um das Thema Hochschullehre. Dazu bietet die Abteilung  standartisierte oder auch individuell angepasste Schulungen, Workshops, Beratungen und andere Weiterbildungsformen für unterschiedliche Zielgruppen an. Über die Webseite der Abteilung Hochschuldidaktik können Sie sich direkt zu den angebotenen Workshops anmelden.

  • E-Learning-Beratung und -Workshops

    Das E-Learning Portal bietet eine Anlaufstelle für Beratungsangebote für erste Einblicke in die digitale Lehre wie auch zielgruppengerechte Workshops zu Tools, Funktionen und Tipps zum Thema E-Learning.

    Dabei erhalten Sie persönliche Unterstützung, wie Sie E-Learning gezielt für Ihr Vorhaben einsetzen können. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Konzepte für einen didaktisch sinnvollen E-Learning Einsatz, zeigen Ihnen entsprechende Software- und Techniklösungen und beraten Sie bei Ihren Fragen zu Urheberrecht und Copyright.

    Ziel unserer Workshops ist es, Sie bei einem didaktisch sinnvollen und effektiven Einsatz von E-Learning zu unterstützen. Neben ausführlichen Workshops zu Moodle bieten wir Ihnen auch regelmäßig die Möglichkeit, spannende didaktische Szenarien kennenzulernen (z.B. Flipped Classroom).

  • Intensivwoche Lehreinstieg

    Der Einstieg in die Lehraufgabe stellt im akademischen Leben eine Herausforderung dar. Mit der „Intensivwoche Lehreinstieg“, einem neuen kompakten Format des Zentrums für Lehrentwicklung (ZLE), erhalten unser Lehreinsteigerinnen und Lehreinsteiger an der Universität Ulm Anleitung und Hilfestellung für einen besseren Start in eine kompetente Lehrpraxis.

    Das einwöchige Programm ist aus mehreren Workshops zusammengesetzt, in denen Sie sowohl Anleitung und Hilfestellungen für Ihre Lehrveranstaltungen und -ziele erhalten als auch wichtige Hintergrundinfos speziell zur Lehre an der Universität Ulm. In den Workshops zu hochschuldidaktischen Grundlagen und zum E-Learning haben Sie an vielen Stellen die Möglichkeit, Ihr Lehrvorhaben und Ihre Rolle und Aufgaben als Lehrende zu reflektieren, sich mit anderen Neu-Lehrenden an der Universität Ulm auszutauschen und sich auszuprobieren.

  • K.I.K.s für die Lehre (UULM PRO MINT & MED)

    Der Name K.I.K.s dieses hochinnovativen Programms steht für „Kollegiale und individuelle Kurzformate für professionelle Lehre“. Prickelnden Vorlesungen steht damit an der Uni Ulm künftig nichts mehr im Wege. Denn die Hochschuldidaktik (UULM PRO MINT & MED) der Universität Ulm unterstützt Professorinnen und Professoren, die sich im Bereich Lehre weiterentwickeln möchten. Über die verschiedenen "Bausteine" der K.I.K.s können sich Lehrende so über den Lehralltag austauschen, individuelle didaktische Beratung im persönlichen Gespräch erhalten oder gezieltes Feedback für einzelne Lehrveranstaltungen erhalten. 

    Erfahren Sie mehr über die K.I.K.s für die Lehre hier.

  • Rechtsfragen in der Lehre

    Im Zusammenhang mit E-Learning ergeben sich häufig auch rechtliche Fragen. Diese betreffen besonders die Bereiche des Urheberrechts sowie des Datenschutzrechtes. Auf den Seiten Rechtsfragen finden Sie eine erste Anlaufstelle für Rechtsfragen im Zusammenhang mit E-Learning. Gerne können Sie sich auf dieser Seite bei weiterführenden Fragen auch direkt an uns wenden.

  • OER-Agentur der Universität Ulm (OER digital@BW)

    Das Team der OER-Agentur unterstützt Sie kostenlos bei der Veröffentlichung und rechtssicheren Überarbeitung Ihrer Ideen als OER. Außerdem hilft das Team auch bei der  Aufbereitung und Veröffentlichung Ihrer Lehrmaterialien als OER - Open Educational Resources.

    Die Universität Ulm ist ab März 2019 in das Verbundprojekt OERdigital@BW der Universität Tübingen und der HAW Reutlingen mit eingestiegen und hat eine hochschulinterne OER Agentur aufgebaut. In diesem Projekt soll es Hochschulangehörigen erleichtert werden, eigene Open Educational Ressources auf einer zentralen Plattform anzubieten und dort auch nach neuen Inhalten zu suchen, um diese frei zu verwenden.

  • Internes Weiterbildungsprogramm für Beschäftigte

    Dieses Fortbildungsprogramm bietet Beschäftigten der Universität Ulm die Möglichkeit, sich zu einer Vielzahl verschiedener Workshops und Kursen anzumelden. Dabei handelt es sich um Programme zur Arbeitspraxis, für Führungskräfte, Wisschenschatler*Innen und Auszubildende. Des Weiteren werden Kurse zu Sprachen, Arbeitssicherheit und Kurse zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie angeboten.

    Genauere Infos zu dem unfangreichen Fortbildungsangebot sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

    Internes Weiterbildungsprogramm für Beschäftigte