Akquisition Informationsmedien & Metadatenmanagement

Service Kategorie: Bibliotheksnutzung

Der Service umfasst die Versorgung der Universität mit Informationsmedien (Kauf, Tausch, Geschenk und kostenpflichtiger Open Access). Die Open-Access-Transformation beinhaltet die Beratung der Nutzer beim Open Access Publizieren samt der Abwicklung von Erstattungsanträgen der Artikelgebühren.

Die Printmedien sowie die elektronischen Informationsmedien (siehe auch Services Datenbanken, E-Books, E-Journals) werden formal sowie sachlich (Notationen und Schlagwörter) erschlossen sowie in verschiedenen lokalen, regionalen und überregionalen Bibliothekskatalogen nachgewiesen.

Leistungsmerkmale

  • Mitglieder der Universität und andere Nutzer mit einem Konto im Bibliothekssystem können Kaufwünsche zu Monographien, E-Books oder anderen Informationsmedien über ein Web-Formular einreichen. Die Entscheidung darüber, ob eine Anschaffung erfolgt sowie die Wahl der Medienform, trifft die Erwerbungsleitung in Abhängigkeit von den verfügbaren finanziellen Mitteln und fachgebietsspezifischen Aspekten (u.a. vorhandene Ausstattung).
  • Akquise von Informationsmedien
  • Umfangreichere Erwerbungsvorhaben aus Berufungsmitteln, Drittmitteln oder anderen zusätzlichen Mitteln werden in individueller Absprache mit dem Mittelgeber umgesetzt.
  • Bestandsentwicklung der Lehrbuchsammlung: Kontinuierliche Erneuerung des Bestands und Anpassung der Anzahl von Exemplaren an die Entwicklung der Studierendenzahl; Auswahl von Titeln in Zusammenarbeit mit Studierenden und Dozenten.
  • Finanzierung aus zentralen Mitteln sowie Erschließung zusätzlicher Finanzierungsquellen (z.B. Studierendenvorschlagsbudget QSM, Spenden, Drittmittel, Berufungsmittel)
  • Finanzierung von Artikelerstattungen aus dem Open Access Fonds der Universität Ulm aus zentralen Mitteln sowie Erschließung zusätzlicher Finanzierungsquellen (z.B. Open-Access-Fonds der Medizinischen Fakultät, DFG, OA-Transformation von Zeitschriftenmitteln)
  • Sachliche und formale Erschließung (Katalogisierung) aller erworbenen Titel mit Aufnahme in den lokalen Bibliothekskatalog, das Ressource Discovery System sowie weitere regionale und überregionale Nachweissysteme.
  • Durchführen von regelmäßigen und anlassbezogenen Bestandsrevisionen: Ermittlung von Schwund im Bestand, Ersatzbeschaffungen, Aussonderung verschlissener oder obsoleter Bestände, Umstellen seltener benötigter Titel in das geschlossene Magazin. Abgabe ausgesonderter Werke an Antiquariate.
  • Sichtung von Nachlässen von Mitgliedern der Universität mit Prüfung der Bestände und ggf. Übernahme von Archivexemplaren.
  • In Einzelfällen kann die Akquisition von Printmedien (Monographien, Zeitschriften) als Dienstleistung für externe Institutionen und Firmen erbracht werden. Die Dienstleistung wird immer zu marktüblichen Preisen abgerechnet und erfordert den Abschluss eines individuellen Vertrags mit der Universität. Ein Anspruch auf den Abschluss eines solchen Vertrags besteht nicht.

Nutzergruppen

Mitglieder und Einrichtungen der Universität Ulm sowie registrierte externe Nutzer (Konto im Bibliothekssystem vorhanden). Externe Institutionen oder Unternehmen können Teile der Dienstleistung nutzen. Ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht.

Dienstleistungszeiten

An Arbeitstagen Mo-Fr während der Kernarbeitszeiten

Antragsmodalitäten

Kaufwünsche können von allen Nutzergruppen über ein Web-Formular oder in Listenform eingereicht werden. Die Erwerbungsleitung entscheidet im Einzelfall, ob eine Anschaffung vorgenommen werden kann. Printmedien können von allen Nutzergruppen genutzt werden, elektronische Inhalte können nur von Nutzern mit aktivem kiz-Account genutzt werden. Externe Nutzer können E-Ressourcen an den öffentlichen PCs im Lesesaalbereich nutzen.

Externe Institutionen oder Unternehmen, die Erwerbungs- und weitere Bibliotheksdienstleistungen des kiz in ihrem Auftrag nutzen wollen, müssen dazu mit der Universität Ulm einen individuellen Vertrag abschließen. Eine entsprechende Anfrage ist an die Leitung der Abteilung Informationsmedien zu richten.

Nutzer müssen zur Inanspruchnahme einer APC-Kostenerstattung einen Zugehörigkeitsnachweis zur Universität bzw. zum Universitätsklinikum erbringen. Um sich für eine Kostenerstattung zu qualifizieren, muss der Autor als korrespondierender Autor (nicht Erst- oder Letztautor) für die Zahlung des eingereichten Artikels verantwortlich zeichnen.

Gebühr / Entgelt

Für den Service werden im Allgemeinen keine Gebühren oder Entgelte in Rechnung gestellt. Sofern die Anschaffung von Informationsmedien nicht aus den Erwerbungsmitteln des kiz erfolgen kann (z.B. Erstausstattung von Fachbereichen, bestimmte externe Kunden), müssen die Mittel vom Auftraggeber bereitgestellt werden. Darüberhinaus können Externen Bearbeitungspauschalen pro Titel berechnet werden.

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

  • Helpdesk

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:
    Mo - Do: 8 - 18 Uhr
    Fr: 8 - 16 Uhr
    Tel: +49 (0) 731 / 50 - 30000
    (universitätsintern: 30000)

    helpdesk(at)uni-ulm.de
    Support-Portal
    [mehr]

  • Service-Points

    An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.

    [mehr]

  • Identitätsmanagement

    Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM): Berechtigungen verwalten, Dienste abonnieren, Passwörter ändern etc.

    IDM Self Services
    [mehr]

  • Literatursuche

  • kiz von A bis Z

    Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz. Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht an das Team Public Relations.

    A-Z-Liste

mehr zu: Akquisition Informationsmedien