SSL-VPN

Für den sicheren Zugang zum VPN Uni (Campusnetzwerk allgemein) über SSL (sog. "SSL-VPN") stellt das kiz den Cisco AnyConnect VPN-Client zur Verfügung, der mit dem kiz-Account genutzt werden kann. Wegen der einfachen Installation und Einrichtung dieser Software ist SSL-VPN das von uns vorgesehene Standardverfahren für den VPN-Zugang.

Download und Konfiguration

Der Download ist aus lizenzrechtlichen Gründen nur nach Anmeldung am Portal der kiz Web-Services möglich. Die Anmeldeseite erscheint automatisch beim Klick auf die folgenden Downloadlinks:

Den Cisco AnyConnect VPN-Client für iOS/iPadOS und Android finden Sie im jeweiligen App-Store.

Eventuell im Installationspaket enthaltene Zusatzmodule ("Web Security", "Diagnostic and Reporting Tool" (DART) und "Posture") bitte nicht installieren, es reicht das VPN-Basismodul.

Installationshinweise

Den Cisco Anyconnect-Client per Standardinstallationsprozedur installieren (Lizenzbedingungen akzeptieren, mit "Next" bis zum Abschluss durchklicken).

Installation:

Bei der Installation nur das VPN-Basismodul installieren (Paketname VPN). Alle anderen Pakete abwählen.

Deinstallation:

Für die Deinstallation unbedingt den Uninstaller verwenden (zu finden über die Spotlight-Suche oder im AnyConnect-Programmordner).

Installation:

tar -xvzf anyconnect-linux64.tar.gz
cd anyconnect-linux64-x.xx.xxxxx/vpn/ (aktuelle Versionsnummer einsetzen)
sudo ./vpn_install.sh

Deinstallation:

sudo /opt/cisco/anyconnect/bin/vpn_uninstall.sh

Verbindung aufbauen

Verbinden Sie sich mit dem VPN-Server der Universtät Ulm (vpn.uni-ulm.de) und melden Sie sich mit ihrem kiz-Account an.

Sollten Sie beim Verbindungsaufbau eine Zertifikatswarnung oder die Meldung "Untrusted VPN Server Blocked" erhalten, akzeptieren Sie diese unter keinen Umständen und melden Sie dies umgehend dem Helpdesk.

 

VPN Anmeldemaske

 

Um die Verbindung zu beenden, finden Sie in der Taskbar das Icon des Cisco AnyConnect VPN-Client. Schließen Sie die Verbindung durch Klicken auf "Disconnect".

Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)

Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen zu den Services des kiz:

Sprechzeiten
Montag - Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 15:30 Uhr

Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Telefon
+49 (0) 731 / 50 - 30000

Telefax
+49 (0) 731 / 50 - 1230000

Rückruf beauftragen
helpdesk(at)uni-ulm.de
Login Support-Portal
[mehr]

An den Service-Points können Sie uns persönlich aufsuchen.

[mehr]

Self Service Funktionen des Identitätsmanagementsystems (IDM): Berechtigungen verwalten, Dienste abonnieren, Passwörter ändern etc.

IDM Self Services
[mehr]

Recherche im Bibliotheksbestand nach Monografien, Lehrbücher, Zeitschriften, Hochschulschriften, E-Books, E-Journals, Nationallizenzen, sowie im Bestand des institutionellen Repositoriums OPARU:

Bibliothekskatalog::lokal

Etwa 400 Stichwörter führen Sie direkt zu einer einschlägigen Web-Seite des kiz. Wenn Sie ein Stichwort vermissen, geben Sie uns Nachricht an das Team Public Relations.

A-Z-Liste

mehr zu: VPN

Die VPN Adressbereiche sind:

  • IPv4:
    134.60.240.0/23,
    134.60.246.0/23
    134.60.248.0/22
  • IPv6:
    2001:7c0:3100:10::/64

bekannte Probleme

Die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung (ICS - Internet Connection Sharing) muss deaktiviert sein.

Bei manchen Linux-Distributionen schlägt die Überprüfung des VPN-Serverzertifikats fehl. Dies lässt sich beheben, indem das Verzeichnis /opt/.cisco/certificates/ca gelöscht und durch einen symbolischen Link nach /etc/ssl/certs ersetzt wird:

sudo rm -r /opt/.cisco/certificates/ca
sudo ln -s /etc/ssl/certs /opt/.cisco/certificates/ca

Sollte auch dann beim Verbindungsaufbau noch eine Zertifikatswarnung erscheinen, bitte den Helpdesk informieren.

Sollten Sie den AnyConnect-Client mittels Verschieben in den Papierkorb gelöscht haben, finden Sie hier Informationen, wie Sie das Programm vollständig deinstallieren können.